Rechenschaftsbericht Vorstand Stadtverband Chemnitz Wahlperiode 2013-2015

Vorstand
Auf der Mitgliederversammlung im November 2013 wurden Kathleen Kuhfuß und Dan Fehlberg als
SprecherInnen Duo gewählt. Mit Martin Schmidt (Schatzmeister) und den BeisitzerInnen Petra,
Christin, Katharina, Hendrik, Matthias und Jörg Schuster wurde der Vorstand vervollständigt. Der
Vorstand traf sich regelmäßige und bildet für die Wahlen in 2014 das Grundgerüst der Orgagruppen,
welche durch weitere Mitglieder verstärkt wurden. Die Vorstandssitzungen sind öffentlich und es
nahmen auch verschiedene Gäste teil. U.a. konnten wir Sascha Thümmler, Landesschatzmeister,
Volkmar Zschocke, Fraktionsvorsitzender im Landtag, Jürgen Kasek, Landesvorsitzender, Susanne
Martin, Mitglied im GJ-Vorstand, Stefan Schönfelder, Stiftung Weiterdenken und Thomas Lehmann,
Fraktionsvorsitzender im Stadtrat, begrüßen.
Ende 2013 und Ende 2014 führte der Vorstand jeweils Klausuren durch.
AG’s
Die AG Stadtentwicklung und Mobilität trifft sich in regelmäßigen Abständen. In 2015 bildet sich eine
AG Internet und Neue Medien, welche erste Ideen entwickelte und einen Workshop zu Social Media
im Stadtverband durchführte. In der Ortsgruppe auf dem Sonnenberg wird weiter an den regionalen
Zielen der Kommunalwahl gearbeitet.
Die Gruppe auf dem Kaßberg soll in 2016 wiederbelebt werden.
Mitgliederversammlungen
Die Mitgliederversammlungen fanden 2014 und 2015 erstmals nicht immer montags, sondern
an verschiedenen Tagen und Zeitabständen statt. In 2014 stand dabei natürlich der Wahlkampf im
Mittelpunkt. 2015 wurden thematische Versammlungen angeboten. U.a. wurden die Themen
Rechtspopulismus sowie Ernährung und Landwirtschaft von den Mitgliedern und auch Gästen gut
angenommen.
In 2016 wird der neue Vorstand über das weitere Verfahren beraten müssen.
Mitgliederentwicklung
Beim letzten Bericht (Oktober 2013) hatte der Stadtverband 108 Mitglieder. Aktuell (Oktober 2015)
liegen wir bei 115 Mitgliedern. In 2014 konnten wir 10 Eintritte, 3 Austritte und 5 KV-Wechsel
verbuchen. In 2015 sind es bisher (Stand: 13.10.2015) 8 Eintritte, 2 Austritte, und 3 KV-Wechsel.
Wir arbeiten also weiter an unserem Ziel, möglichst bald das 120. Mitglied begrüßen zu dürfen.
Landesdelegiertenversammlungen u. a. Gremien
In 2014 fanden vier Landesversammlungen statt, welche die Kapazitäten stark beanspruchten. Dan
und Katharina arbeiteten bzw. arbeiten im Parteirat mit. Volkmar hat in der Landtagsfraktion eine
besondere Funktion übernommen – die des Fraktionsvorsitzenden. Sascha wurde zum
Landesschatzmeister gewählt. Verschiedene Mitglieder sind in den Landesarbeitsgemeinschaften tätig.
Kommunikation
Unseren regelmäßigen Newsletter erhalten ca. 260 Personen als E-Mail. (ca. 100 Mitglieder, ca. 160
Sympathisanten und Interessierte) Die Arbeit in den sozialen Medien wurde verstärkt. (u.a. Twitter
und Facebook) In 2015 legt der SV erstmals ein Grünes Blatt auf, um auch Inhalte außerhalb von
Wahlzeiten noch weiter zu verbreiten. Beschlüsse und Themen wurden per Pressemitteilung gesetzt.
Wahlen 2014
Nach dem schlechten Ergebnis zur BTW 2013, standen die Kommunalwahlen 2014 (inkl.
Europawahl) und die Landtagswahl 2014 auf dem Programm. Der Vorstand hat diese ausgewertet.
Bei Interesse können diese Fakten zur Verfügung gestellt werden. Mit nun zwei MdL´s (Volkmar und
Petra) und fünf Stadträten (Tom, Petra, Christin, Meike, Bernhard) können wir das Wahljahr 2014 als
Erfolg verbuchen.
Geschäftsstelle
Im Jahr 2015 erfolgte der Umzug in die neuen Räume auf dem Brühl. Gemeinsam mit Volkmar Zschocke, Monika Lazar und Stephan Kühn, können wir somit einen Anlaufpunkt anbieten. Regelmäßige Sprechzeiten werden angeboten und auch wahrgenommen.
Offene Projekte:
– weitere Stadtteilgruppen (z.B. Schloßchemnitz)
– weitere inhaltliche AG´s
– Kümmerlingskonzept fortschreiben und untersetzen (inkl. Strategie zum Mitgliederwachstum)
Weitere thematische Aktionen: (Auswahl)
– Stammtische in 2015 (Haushalt, Fußverkehr)
– GRÜNE Stadtentwicklungsradtour
– Beschluss Ernährungspapier incl. erster Gespräche mit Akteueren
– Stadtteilrundgänge auf dem Sonnenberg und Kaßberg
– Aktionen zum Tag gegen Lärm 2014 und 2015 (mit MdB-Büro)
– Aktionen gegen TTIP und Vorratsdatenspeicherung
– Beteiligung an Demos gegen rechte Hetze etc.
– Ausschreibung des „Chemnitzer Kohlräbchen“
Finanzen
Das Jahr 2013 konnte (finanziell) ordentlich abgeschlossen werden. Wie aus den Zahlen für 2014 hervorgeht, konnten wir unseren Plan erfüllen und sogar noch etwas mehr Rücklagen bilden. In 2015 wird der Plan – mit Umschichtungen wegen dem beschlossen Umzug – wahrscheinlich auch eingehalten werden. Mittelfristig müssen wir uns im SV eine Strategie überlegen, wie wir die Wahlen – finanziell – gewichten wollen.
Dan Fehlberg und Kathleen Kuhfuß für den Vorstand 2013-2015

Teile diesen Inhalt: