Mut zum GRÜNEN Europa – Reinhard Bütikofer (MdEP) und Franziska Schubert (MdL)

Reinhard Bütikofer (MdEP) und Franziska Schubert (MdL) diskutieren über die Notwendigkeit des europäischen Projekts und das Modell der nachhaltigen Finanzinvestitionen (Divestment). Reinhard Bütikofer ist GRÜNES Mitglied des Europäischen Parlaments und u.a. Ko-Vorsitzender der europäischen Grünen Partei. Franziska Schubert ist haushalts- und finanzpolitische Sprecherin der GRÜNEN im sächsischen Landtag.

Wann: Donnerstag, 20.04.2017, 19 Uhr

Wo: GRÜNES Büro, Brühl 51, 09111 Chemnitz

Als Auftakt gibt es im Vorfeld von 16.00 bis 18.30 Uhr einen Infostand vor dem GRÜNEN Büro auf dem Brühl 51 mit der Aktion „Dein Handabdruck für Europa“ und Europa-Malbögen für Kinder. Wir freuen uns, an diesem Tag mit Ihnen über die Zukunft Europas ins Gespräch zu kommen.

Hintergrund:

Dan Fehlberg (Sprecher KV Chemnitz): „BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Chemnitz wollen ein Zeichen setzen für ein GRÜNES Europa. Wir stellen uns entschieden gegen den aufkommenden Nationalismus in einzelnen Mitgliedsstaaten und streiten stattdessen für ein geeintes und weltoffenes Europa, um gemeinsam unsere natürlichen Lebensgrundlagen zu schützen, die Globalisierung zu gestalten und den Frieden zu sichern. Am 20.04.2017 sprechen wir mit unserem Europaabgeordneten Reinhard Bütikofer über GRÜNE Ideen zur Gestaltung Europas und ganz konkret über das Thema Divestment. Divestment bedeutet, internationale Finanzströme umzuleiten, von dreckigen fossilen in nachhaltige grüne Investitionen. D.h. Aktien und Anleihen von bspw. Kohle-, Öl- und Gasunternehmen zu verkaufen sowie Neukäufe zu unterlassen. Hier sind auch unsere sächsischen Kommunen bzw. der Freistaat gefragt. Unsere Landtagsabgeordnete Franziska Schubert hat sich zu den aktuellen regionalen Entwicklungen informiert und wird mit uns darüber diskutieren.“

Der Eintritt ist frei.

Teile diesen Inhalt: