Am 26.07.2017, 10 bis 13 Uhr, Roter Turm: Baumschutzgesetz verabschieden – Kommunalen Baum- und Gehölzschutz in Sachsen wieder ermöglichen

Jürgen Kasek (Landesvorsitzender von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sachsen) und Martin Schmidt (Schatzmeister KV Chemnitz) sammeln Unterschriften und informieren am Infostand in der Chemnitzer Innenstadt.

Wir fordern den Sächsischen Landtag und die Sächsische Landesregierung auf das „Gesetz zum Schutz eines nachhaltigen Baumbestandes im Freistaat Sachsen“ (Drs. 6/2804) zu verabschieden.

Wir wollen damit erreichen, dass Städte und Gemeinden Bäume und Gehölze auf ihrem Gebiet entsprechend der lokalen Bedürfnisse endlich wieder wirksam durch kommunale Baumschutzsatzungen unter Schutz stellen können.

Seit 2010 steht eine Fällung bei etlichen Baumarten sowie allen Bäumen mit einem Stammumfang unter einem Meter auf bebauten Grundstücken im alleinigen Belieben des Eigentümers.

Dies wollen wir ändern und die kommunale Entscheidungshoheit wieder stärken.

Die Petition kann hier auch online gezeichnet werden.

Unterstützer*innen am Infostand sind herzlich willkommen.

Teile diesen Inhalt: