Kritik an Kellnberger Parkhausplänen

Die Parkhauspläne von Claus Kellnberger in der Nähe der Ermafapassage stoßen bei den Chemnitzer Grünen auf Kritik. Mit einem Parkhaus in direkter Nachbarschaft zum Kulturhaus Kraftwerk wird das Stadtbild negativ beeinträchtigt. Gegenüber des angrenzenden Schlossteichparks sollte eine aufwertende Bebauung das Ziel sein.

Auch die vermeintliche Entspannung der Parkplatzsituation auf dem Kaßberg können die Grünen nicht erkennen. Das Parkhaus stünde von den vom Parkdruck am meisten betroffenen Gebieten auf dem Kaßberg und Altendorf viel zu weit entfernt. Jedoch zeichnet sich die von Stadtvillen geprägte Kaßbergstraße nicht durch abendliche Parkplatznot aus.

„Zur Entlastung der Parkplatzsituation müssen auf politischer Ebene Weichen gestellt werden. Diese Probleme werden aber nicht mit Parkhäusern in Zentrumsnähe gelöst“, so Grünen-Stadtrat Tobias Tannenhauer.

Teile diesen Inhalt: