PM: GRÜNE bringen den Zug ins Rollen

Auf ihrer Mitgliederversammlung am 05.02.2018 haben die Chemnitzer GRÜNEN einen Antrag zur schnellen Anbindung von Chemnitz an den Fernverkehr über die Mitte-Deutschland-Verbindung einstimmig verabschiedet. Dazu Susann Mäder, Sprecherin des GRÜNEN Kreisverbandes Chemnitz: „Wir brauchen nicht den ICE in 10 Jahren, wir brauchen den IC (Intercity) jetzt.

Die Bahnstudie der sächsischen GRÜNEN 2017 hat gezeigt, dass die Anbindung von Chemnitz an den Fernverkehr sowohl über die Mitte-Deutschland-Verbindung, als auch nach Berlin bereits Ende 2018 möglich ist. Wenn Chemnitz 2025 europäische Kulturhauptstadt werden möchte, muss die Mitte-Deutschland-Verbindung ins Rollen kommen.“

Hintergrund:

Link zum Antrag der GRÜNEN Chemnitz vom 05.02.2018: https://gruene-chemnitz.de/2018/02/beschlussantrag-mitte-deutschland-verbindung/

Link zur Studie der sächsischen GRÜNEN: http://www.stephankuehn.com/news/unsere-gruene-bahnstudie-zeigt-chemnitz-hat-chance-ende-2018-wieder-fernverkehr-zu-bekommen/

 

Teile diesen Inhalt: