Besuch im Tierasyl

Am 12. März 2018 hat die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Chemnitzer Stadtrat das Tierasyl „Tiere in Not Chemnitz e.V.“ besucht. Frau Putsche führte uns durch die Räumlichkeiten und stellte uns die Arbeit des Vereins vor.

Dieser hat es sich zur Aufgabe gemacht, Katzen, Vögeln und Nagetieren ein vorübergehendes zu Hause zu schaffen, sie zu pflegen und tierärztlich zu versorgen. Des Weiteren werden auch frei lebende Katzen versorgt und kastriert, um der zunehmenden Vermehrung im Stadtgebiet entgegenzuwirken.

Wir erfuhren, dass in der Woche drei Angestellte alle Tiere versorgen und am Wochenende allein ehrenamtliche Helfer diese Arbeit übernehmen.

Für die Miete der Räumlichkeiten, Tierarztkosten sowie Futter, Streu und Pflegebedarf fallen jährlich insgesamt etwa 80.000 € an. Die Stadt übernimmt einen Teil dieser Kosten, der Verein beteiligt sich und der Rest wird aus Spenden finanziert, über die sich der Verein sehr freut. Für weitere Informationen geht es hier entlang: http://www.tierasyl-chemnitz.de/

 

Teile diesen Inhalt: