Mehr #VersammlungsFREIHEITwagen

Veranstalter:

Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sachsen

„Alle Deutschen haben das Recht, sich ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich und ohne Waffen zu versammeln.“  – so garantiert Artikel 8 des Grundgesetzes die Versammlungsfreiheit.

Das Versammlungsrecht wird in Sachsen oft in Anspruch genommen aber auch immer wieder massiv beschränkt. Auch in Chemnitz gab es in den letzten Jahren Demonstrationen, deren Verlauf von den Teilnehmerinnen und -teilnehmern, von den Veranstaltern aber auch von den Ordnungsbehörden zumindest als unbefriedigend eingeschätzt wurde. Mit einem Versammlungsfreiheitsgesetz macht die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag einen Vorschlag für ein modernes, pragmatisches und liberales Versammlungsrecht. Für bessere Kooperation, weniger Verbote und  mehr Freiheit. Wir wollen mit den Akteuren und den Bürgerinnen und Bürgern über Versammlungen in Chemnitz diskutieren, über ihre Erfahrungen sprechen und der Frage nachgehen, ob die Versammlungsfreiheit in Chemnitz gut ausgeübt werden kann, wo es Probleme und welche Lösungen es gibt.

Podiumsgäste:
Miko Runkel,
Ordnungsbürgermeister Stadt Chemnitz
Thomas Heidenreich, Initiative „Chemnitz nazifrei“
Moderation: Valentin Lippmann, innenpolitischer Sprecher der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag

Zum Nachlesen:
» GRÜNE Eckpunkte für mehr Versammlungsfreiheit
» GRÜNER Gesetzentwurf des Sächsischen Versammlungsfreiheitsgesetzes (Drs 6/11602)

Hier geht’s zur Facebookveranstaltung: https://www.facebook.com/events/1785086724886396/

Aktion „Mut schöpfen“

Die AG Frauen des GRÜNEN KV Chemnitz beteiligt sich an der unten stehenden Aktion und freut sich über weitere Mitstreiter*innen:

Gemeinsam mit WILDWASSER Chemnitz, Erzgebirge und Umland e.V.
und der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Chemnitz, Frau Pia
Hamann, möchten wir am 10. Juli 2018, in der Zeit von 11:00-16:00
Uhr am Roten Turm in Chemnitz die Aktion „MUT SCHÖPFEN“
durchführen.
Wem die Aktion noch nicht bekannt ist: Bei „Mut schöpfen“ wird Wasser
wie Mut geschöpft. Wasser soll sinnbildlich wie Mut aus einem Brunnen
in Gefäße aller Art geschöpft werden, die symbolisch für die Frauen und
Männer stehen, die Opfer von Gewalt im sozialen Nahraum geworden
sind. Die Kampagne „Mut schöpfen“ macht auf das Ausmaß von Gewalt
im sozialen Nahraum aufmerksam. Betroffene erfahren Wertschätzung
ihres mutigen Handelns, gleichzeitig soll anderen Betroffenen Mut
gemacht werden, sich Unterstützung zu suchen.

AG SchlossGRÜN

Liebe AG-Interessierte,

die AG SchlossGRÜN trifft sich das nächste Mal am 29.5., 19 Uhr im Café Ankh. Zu Gast sein wird Peter Börner, Leiter des Grünflächenamtes der Stadt Chemnitz und uns zu unseren Fragen im Stadtteil zur Grünpflege beraten bzw. Auskunft geben.

Wir freuen uns über rege Teilnahme.