Meldungen

Nachrichten aus dem Stadtverband

Zug um Zug für Sparfüchse mit viel Zeit

Am Mittwoch haben der Verkehrsverbund Mittelsachsen (VMS) und der MRB als Betreiber der Linie RE6 (Chemnitz – Leipzig) angekündigt, die alten Reichsbahn-Waggons auszutauschen.

Dazu Susann Mäder, Sprecherin Bündnis 90/Die Grünen Chemnitz: „Wir begrüßen, dass endlich das Wagenmaterial auf der Strecke Leipzig-Chemnitz ausgewechselt wird. Fahrgäste und Pendler*innen wurden über Jahre abgeschreckt. Das alles hätte schon früher passieren müssen. Die Verkehrsprobleme insbesondere auf der A4 lassen sich nur mit einem besseren ÖPNV lösen. Den Ankündigungen müssen nun schnellstmöglich Taten folgen.“ (mehr …)

Pressemitteilung: Kostenloser ÖPNV in der Kritik – wir setzen auf bessere Angebote

Das Thema des kostenlosen ÖPNV wird verstärkt diskutiert. Busse und Bahnen leisten einen unverzichtbaren Beitrag, Mobilität umweltfreundlich zu ermöglichen. Mit einem starken ÖPNV werden die Klimaziele in Chemnitz nicht nur langfristig erreicht, sondern wird auch die Lebensqualität der Menschen erhöht. Susann Mäder, Sprecherin BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Chemnitz: „Wir Grüne setzen auf bessere Angebote. Gerade erst haben wir erreicht, dass der Tagestakt bis 19 Uhr verlängert wurde. Wir wünschen uns eine Verlängerung bis 20 Uhr, dazu ein gutes Nachtnetz. (mehr …)

Bessere Mobilität und gesündere Luft. Vorsorgen, um nicht verbieten zu müssen!

Nach Mitteilung der Freien Presse überschritt der jährliche Mittelwert der Stickoxidbelastung auch in unserer vergleichsweise dünn besiedelten Stadt Chemnitz den zulässigen Grenzwert; wenn auch mit 41 Mikrogramm/m³ nur sehr knapp. Nach dem Stuttgarter Diesel-Urteil hat jeder Bürger das Recht, auf die Einhaltung der Grenzwerte bei den Stickoxiden zu klagen. (mehr …)