Anfragen

Offizielle Anfragen der Fraktion an die Stadt Chemnitz.

Anfrage zu Vormundschaften von unbegleiteten minderjährigen Ausländer*innen

1. Wie viele Vormünder, die Vormundschaften und/oder Pflegschaften für unbegleitete minderjährige Ausländer*innen (umA) sind beim Jugendamt angestellt?

2. Wie viele Vormundschaften/Pflegschaften führen unter 1. genannte Vormünder/Pfleger jeweils?

3. Inwiefern ist das Jugendamt gegenüber den unter 1. genannten Amtsvormündern/Pflegern weisungsbefugt? Wenn ja, zu welchen konkreten Fragen?

RA-180_2017_Antwort_Vormundschaften.pdf

Anfrage zum Ersatzbrennstoff-Kraftwerk am Weißen Weg

1. Zu welchem Termin soll durch den Vorhabenträger, den AWVC, sowie das Umweltdezernat die angekündigte weitere Einwohnerinformationsveranstaltung stattfinden?

2. Wie ist bei der in der PBUA-Sitzung angekündigten Einwohnerinformationsveranstaltung sichergestellt, dass eine geeignete Moderation erfolgt? Wie soll so insbesondere erreicht werden, dass nicht wiederum, wie bei der letzten Information von Teilnehmern kritisiert, eine Reihe wesentlicher Fragen unbeantwortet bleibt? (mehr …)

Anfrage zu Praktika für Geflüchtete

1. Besteht für Geflüchtete im Rahmen der Sprach- bzw. Integrationskurse die Möglichkeit Praktika bei der Stadt Chemnitz zu absolvieren?
2. Wenn ja, wie viele Geflüchtete haben bereits ein Praktikum absolviert und wie viele absolvieren zurzeit ein Praktikum?
3. Wenn nein, warum nicht und ist angedacht Geflüchteten Praktika anzubieten?
4. Bieten Eigenbetriebe der Stadt und Unternehmen mit städtischer Beteiligung solche Praktika an?
5. Wenn ja, wie viele Geflüchtete absolvieren in diesen Unternehmen zurzeit Praktika und wie viele haben bereits Praktika absolviert?
6. Wenn nein, warum nicht und ist angedacht Geflüchteten in diesen Unternehmen Praktika anzubieten?

RA-142_2017_Antwort_Praktika.pdf

Anfrage: Konzepte zum Hochwasserschutz und zur Bürgerpflege für Grünanlagen

1. Der Stadtrat Chemnitz beschloss mit BA-030/2013 am 27.11.2013, dass die Stadtverwaltung Chemnitz bis November 2014 ein Hochwasserschutzkonzept 2030 zu erstellen hat. Das ist bisher aber nicht erfolgt. Wann beabsichtigt die Stadtverwaltung das Konzept in die Gremien des Stadtrates einzubringen?

2. Der Stadtrat Chemnitz beschloss mit BA-032/2013 am 27.11.2013 dass die Stadtverwal-tung Chemnitz bis März 2014 ein Handlungskonzept für Beteiligungsmöglichkeiten von Bürgerinnen und Bürgern an der Grünanlagenpflege zu erstellen hat. Das ist bisher aber nicht erfolgt. Wann beabsichtigt die Stadtverwaltung das Konzept in die Gremien des Stadtrates einzubringen?

RA-126_2017_Antwort_Hochwasserschutzkonzept und Bürgerpflege.pdf