Anfragen

Offizielle Anfragen der Fraktion an die Stadt Chemnitz.

Anfrage: Crystal Meth geschädigte Kinder in Chemnitz

1. Wie viele in Chemnitz geborene Kinder wiesen Schädigungen durch den Konsum von Crystal Meth in der Schwangerschaft laut sächsischer Neonatalerhebung auf? (Angaben bitte pro Jahr seit 2010 in absoluten Zahlen und prozentual im Verhältnis zu allen in Chemnitz geborenen Kindern.)

2. Welche Versorgungs- und Behandlungsangebote und -plätze gibt es in Chemnitzer Geburtsstationen
bzw. Kliniken für Crystal-abhängigkeitskrank geborene Kinder? (mehr …)

Anfrage: Personenaufzug Kaßberg

1. Welche möglichen Standorte, die die Voraussetzungen für die mögliche Realisierung eines solchen Vorhabens erfüllen, bestehen am Kaßberg? Bzw. An welcher Stelle des Kaßbergs könnte ein Personenaufzug so gestaltet werden, dass dieser neben Personen auch Fahrräder, Rollstühle und Kinderwagen transportiert?

2. Wäre ein Aufzug bspw. zur Musikschule/zum Gericht umsetzbar?

3. Wie hoch belaufen sich geschätzte Kosten für einen Personenaufzug? (mehr …)

Anfrage: Umleitungsverkehre des ÖPNV bei ESC-Baumaßnahmen

Der ESC führt jedes Jahr eine Reihe von Sanierungs- und Baumaßnahmen an seinen Anlagen durch. Diese rufen in der Regel Einschränkungen für die Verkehrsinfrastruktur hervor. Da es sich teilweise um Maßnahmen handelt, die Vollsperrungen von Straßen auch über einen längeren Zeitraum hinweg beinhalten, sind in solchen Fällen mitunter Umleitungsverkehre für den Busverkehr der CVAG, bzw. Schienenersatzverkehre die Folge. Dabei können nicht unwesentliche Betriebserschwernisse bei der CVAG, der Citybahn oder dem VMS entstehen, die über das regulär geplante Kilometervolumen hinausgehen. Hierzu bitte ich um die Beantwortung folgender Fragen: (mehr …)

Anfrage: Feinstaubbelastung

Mündliche Frage aus der Stadtratssitzung vom 07.03.2018

Herr Stadtrat Herrmann (Fraktion Bündnis 90/Die Grünen) fragt zu den seit Tagen erhöhten Feinstaub- bzw. Stickstoffoxidwerten, ob es möglich ist, die Mitteilungen des Umweltamtes über die Pressestelle der Stadtverwaltung für die Bürger zu veröffentlichen, so dass sich diese dementsprechend verhalten können.

RA-163_2018 – Feinstaubbelastung_Herrmann