Bernhard Herrmann

Alarmierender Rückgang bei den Fahrgastzahlen der CVAG – Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN sieht dringenden Handlungsbedarf

Im Jahr 2014 wurden nur noch 37,4 Millionen Fahrgäste von der CVAG befördert. 2013 waren es noch 600.000 mehr und 1998 konnte die CVAG sogar auf 48 Millionen Nutzer verweisen. Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Stadtrat Chemnitz sieht dringenden Handlungsbedarf.

Stadtrat Bernhard Herrmann stellt dazu fest:

„Wir Stadträtinnen und Stadträte müssen nun erkennen, dass alle bisherigen Maßnahmen nicht zum Erfolg führten. Ich persönlich sehe keine andere Möglichkeit, als zusätzliche Mittel zur Verfügung zu stellen, denn gute Konzepte liegen vor. Nur mit einem zügig verbesserten Angebot kann die CVAG wieder attraktiv werden. Daher müssen die ersten Schritte schon mit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2015 umgesetzt werden. Weiteres Sparen hingegen würde den öffentlichen Nahverkehr in unserer Stadt letztendlich gegen die Wand fahren.“

Die inhaltlichen Vorschläge liegen seit Jahren auf dem Tisch: Verlängerung des Tages-Taktes bis mindestens 20 Uhr, Einführung einer Ringbuslinie sowie verschiedene kleinere Maßnahmen in den Stadtteilen.

Bernhard Herrmann:

„Ein gut funktionierender und bezahlbarer öffentlicher Nahverkehr ist ein entscheidender Indikator für die Lebensqualität. Aber bei weiterem Sinken der Fahrgastzahlen würden sich die Fahrpreise entsprechend erhöhen und damit auch der Zuschussbedarf. Das wäre dann das Gegenteil von Sparsamkeit.“

Infos zur Fahrgastentwicklung bei der CVAG in den letzten Jahren:

https://gruene-chemnitz.de/wp-content/uploads/2014/04/RA-101-2014-Antwort-Entwicklung-Fahrgastzahlen-CVAG.pdf

Verwandte Artikel