Termine

Nov
2
Mi
Treffen der AG Ernährung @ privat
Nov 2 um 17:00 – 18:30

Ernährung geht uns alle an. Deshalb wollen wir uns als AG für gesündere, nachhaltig produzierte Nahrungsmittel einsetzen, die möglichst wenig Tierleid verursachen. Bei unseren bisherigen Treffen haben sich die Schwerpunkte Ernährung in öffentlichen Einrichtungen und Vorträge zu gesundheitlichen, ethischen und klimapolitischen Themen ergeben.
Wir freuen uns auf euch und eure Ideen!

Wir treffen uns bei einem AG-Mitglied privat, für die Adresse schreibt bitte an

Treffen der AG Energie & Klima @ Emmas Onkel
Nov 2 um 19:00 – 21:00

Wir würden den AG Termin gern als Auswertungsrunde für den Austausch mit Hr. Schultheiß von der Eins zum Thema Holzverbrennung nutzen.

ECT: Reform oder Exit? – Veranstaltung von Anna Cavazzini in Kooperation mit Europe Calling e.V. @ Zoom
Nov 2 um 20:00 – 21:30

Gleich hier anmelden: https://eu01web.zoom.us/webinar/register/1016672052788/WN_rSwnY_ztQbCK-6moEOtxwA

Es gibt wohl keinen anderen internationalen Vertrag, der die Energiewende so sehr erschwert, wie der Energiechartavertrag (Energy Charter Treaty, ECT). Fossile Unternehmen haben mit ihm ein scharfes Schwert, um ihre klimaschädlichen Investitionen zu schützen – gegen demokratische Entscheidungen der Bürger:innen, Parlamente und gegen das Pariser Klimaabkommen. Und sie nutzen es immer und immer wieder, in über hundert, milliardenschweren Klagen gegen die Energiewende und den Klimaschutz.

Der Kern des ECT sind die ISDS-Schiedsgerichte (Investor to State Dispute Settlement), die sich auch in anderen Handelsverträgen finden. Sie werden von fossilen Unternehmen genutzt, um Staaten zu verklagen, die raus wollen aus fossilen Technologien. Das führt nicht nur zu Milliardenzahlungen an Steuergeld, sondern schreckt die Staaten auch von ambitionierteren Klimaschutz-Maßnahmen ab.

Dass der ECT so nicht bleiben kann, darin sind sich fast alle einig. Aber wie geht es weiter?

Schon 2017 haben die Vertragspartner:innen (aus Europa: die EU selbst und zusätzlich die Mitgliedstaaten) eine Reform begonnen, deren Ergebnisse am 22. November 2022 verabschiedet werden sollen. Gleichzeitig haben Italien, Spanien, Frankreich und die Niederlande schon ihren Austritt aus dem ECT erklärt. Andere könnten folgen. Doch wird dann auch die EU als Vertragspartner austreten? Bisher verteidigte die Kommission die Reform. Die Situation vor der entscheidenden Abstimmung ist also kompliziert.

In unserem nächsten Europe Calling Webinar in Kooperation mit Anna Cavazzini MdEP wollen wir mit unseren Gästen einen genauen Blick in den ECT und die Reform werfen und diskutieren, wie es weitergehen kann für diesen Vertrag. Kommt die Reform, und was steckt drin? Oder kommt der ECT-Exit?

Mit dabei sind:

  • Christina Eckes, Professorin für EU-Recht an der University of Amsterdam und Direktorin des Amsterdam Centre for European Law and Governance
  • Fabian Flues, Referent für Handels- und Investitionspolitik der NGO PowerShift
  • Anna Cavazzini, Europaabgeordnete für Bündnis90/Die Grünen, Vorsitzende des Binnenmarktausschusses und Berichterstatterin des Europaparlaments zum ECT
  • Ein Vertreter der EU-Kommission (angefragt)
  • Eine Vertreterin der französischen Regierung (angefragt)

Wann? Mittwoch, 2.11.2022, 20:00 – 21:30 Uhr

Gleich hier anmelden: Link zur Anmeldung

 

Das Webinar wird simultan ins Deutsche und Englische übersetzt.

Wir freuen uns sehr, wenn Ihr zahlreich dazu kommt und auch andere dazu einladet.

Mit entschlossenen Grüßen,

Anna Cavazzini MdEP (Grüne/EFA)

Dr. Maximilian Fries für Europe Calling e.V.

Nov
4
Fr
LAG Wirtschaft @ Online
Nov 4 um 17:30 – 19:00

https://konferenz.netzbegruenung.de/lagwirtschaft

Plenum der GRÜNEN Jugend @ hybrid (Grünes Büro und online)
Nov 4 um 18:00 – 20:00
Plenum der GRÜNEN Jugend @ hybrid (Grünes Büro und online)

Fridays it is now!

Die wöchentlichen Treffen der Grünen Jugend haben sich verändert, wir treffen uns jetzt immer Freitags 18:00 Uhr hybrid, eine Teilnahme ist also sowohl im Grünen Büro, als auch online möglich.

Den Zugangslink verschicken wir per Mail an alle interessierten Menschen 🙂

Schreibt uns einfach unter:

Nov
7
Mo
„Die Unbeugsamen“ Kinovorstellung & Podiumsgespräch @ Metropol Chemnitz
Nov 7 um 19:30 – 22:30

„Die Politik ist eine viel zu ernste Sache, als dass man sie allein den Männern überlassen könnte.“

(Käte Strobel – einstige Bundesministerin)

Wir laden Euch herzlich zur Filmvorführung „Die Unbeugsamen“ mit anschließendem Podiumsgespräch am 7. November 2022 ab 19.30 Uhr, ins Kino Metropol (Chemnitz), ein.

Wir, das sind Hanka Kliese (SPD), Susanne Schaper (Die Linke) und Kathleen Kuhfuß (Bündnis 90/Die Grünen). Uns vereint, dass wir Abgeordnete des Sächsischen Landtages sind. Unterstützt wird diese Veranstaltung vom Bundesprogramm „Demokratie leben“ und dem Chemnitzer Jugendforum. Für die Moderation des Podiums konnten wir die wunderbare Nancy Gibson gewinnen.

Als Frau Verantwortung zu übernehmen oder politisch aktiv zu sein ist heute gar nicht ungewöhnlich. Diese Möglichkeit wurde von Frauen vor uns jedoch hart erkämpft. Von diesen Frauen handelt der Film „Die Unbeugsamen“. Er erzählt die Geschichte von Politikerinnen in der Bonner Republik, die sich ihre Beteiligung an den demokratischen Entscheidungsprozessen gegen erfolgsbesessene und amtstrunkene Männer erkämpfen mussten. Unerschrocken, ehrgeizig und mit unendlicher Geduld verfolgten diese Pionierinnen ihren Weg. Sie trotzten dabei Vorurteilen und sexueller Diskriminierung.

Als Torsten Körner 2015 anfing, „Die Unbeugsamen“ zu entwickeln, war noch nicht absehbar, dass die amerikanischen Präsidentschaftswahlen einen offen frauenfeindlichen Präsidenten ins Weiße Haus bringen würden. Der Weinstein-Skandal und die bis heute andauernde #MeToo-Debatte um Machtmissbrauch und sexuelle Gewalt wie auch der Aufstieg von Populisten und Autokraten lag noch vor uns, als Körner sich auf eine außergewöhnliche, einzigartige filmische Zeitreise begab. Mittlerweile haben die USA wieder einen neuen Präsidenten. Aktuell erstarken Populisten und Rechtsextreme mit patriarchalen Weltbildern und männlichen Machtfantasien. Es sind überwiegend Männer, die die Krisen unserer Zeit ausnutzen und gegen die Demokratie ins Feld ziehen. Zugleich findet unsere Politik immer noch in Strukturen statt, die von Männern für Männer erdacht wurden.

Hier können wir als Frauen etwas entgegensetzen und notwendige demokratische Bündnisse für Gleichberechtigung schmieden. So haben wir uns für diese Veranstaltung parteiübergreifend zusammengetan und laden Euch ein, euch von den Frauen der Vergangenheit, für Gegenwart und Zukunft inspirieren zu lassen. Wir freuen uns auf Euch.

Alle weiteren Informationen, wie z.B. die Einladung zum Weitergeben an Freund:innen und Sympathisant:innen oder auch das Poster zum Ausdrucken und aufhängen in euren Firmen, Vereinen und Büros sowie einem Trailer findet Ihr hier:

https://www.kathleen-kuhfuss.de/die-unbeugsamen-kinovorfuehrung-podiumsgespraech/

P.S. Der Eintritt ist frei. Für eine bessere Planbarkeit bitten wir bei Interesse jedoch um kurze Rückmeldung an André über .

Nov
8
Di
AnsprechBar @ Ecke Hermannstr./Brühl
Nov 8 um 16:00 – 18:00
AnsprechBar @ Ecke Hermannstr./Brühl

Ansprechbar für alle! Wir wollen ansprechbar sein und mit den Chemnitzer Bürger*innen ins Gespräch über die aktuellen Themen kommen. Mit unserer mobilen Ansprechbar touren wir in den kommenden Wochen durch Chemnitz. Kommt gern vorbei mit euren Fragen und eurer Kritik. Denn für ein gutes Miteiander in unserer Stadt ist es wichtig, dass wir im Gespräch bleiben.  Tauscht euch mit uns aus.

Für Limo/Punsch und gute Gesprächspartner*innen ist gesorgt 🙂 Wir freuen uns drauf!

Alle Termine:
Dienstag, 08.11. 16 bis 18 Uhr: Brühl
Dienstag, 15.11. 12 bis 14 Uhr: Gablenz
Donnerstag, 17.11. 16 bis 18 Uhr: Kaßberg
Freitag, 25.11. 14 bis 16 Uhr: Düsseldorfer Platz
Samstag, 03.12. 13 bis 15 Uhr: Heckert
Dienstag, 13.12. 12-14 Uhr: Düsseldorfer Platz

LAG Kultur @ Digital
Nov 8 um 19:30 – 21:00

https://eu01web.zoom.us/j/61774369875?pwd=bkgvekJHZlkrSXVtODIzeWZVMjJyZz09

Nov
9
Mi
Pogromnacht-Gedenken @ Stele zur Erinnerung an die zerstörte Synagoge
Nov 9 um 10:00

Jährlich organisiert von der Stadt unter Mitwirkung der jüdischen Gemeinde. Wir legen Blumen an der Stele nieder. Kommt mit!

An diesem 9. November gibt es viele weitere Veranstaltungen http://www.devito-chemnitz.de/november.html