Termine

Nov
14
Mo
„Bikes vs. Cars“ – Film und Diskussion @ Luxor Kongresszentrum
Nov 14 um 19:00
Mrz
16
Do
„America first!“-Was bedeutet Trump für Deutschland und Europa? @ Weltecho
Mrz 16 um 19:00

mit Stephan Kühn (MdB), Nähere Infos unter: www.stephankuehn.com

Jun
19
Mo
Wortwechsel @ SV Büro
Jun 19 um 15:00 – 17:00

Unsere Wortwechsel-Sprechstunde diesmal mit Volkmar Zschocke (MdL) und Christin Furtenbacher (Stadträtin) zum Thema: Die Situation von Familien

 

Sep
21
Do
Abgasskandal-fahren wir künftig elektrisch? @ Haus E
Sep 21 um 19:00
Abgasskandal-fahren wir künftig elektrisch? @ Haus E | Chemnitz | Sachsen | Deutschland

Veranstaltung mit Stephan Kühn, Sprecher für Verkehrspolitik der Bundestagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN.

Der Abgas-Skandal und die Folgen: Fahren wir künftig elektrisch?

Haus E, Brückenstraße 13, 09111 Chemnitz

Jahrelang haben die Autokonzerne zulasten der Gesundheit von vielen Menschen mit Tricks die Abgasreinigung drosseln können. Die meisten Diesel bestehen die Abgastests nur im Labor, auf der Straße stoßen sie das Mehrfache an Schadstoffen aus. Die Autobauer stehen im Verdacht, seit den 90iger Jahren zu Lasten der Verbraucher*innen ein Kartell gebildet zu haben, um so Preise und die Abgasreinigung abzusprechen. Eine Kultur des Wegschauens von Bundesregierung und zuständigen Behörden hat diesen Betrug ermöglicht. Auch zwei Jahre nach Bekanntwerden des Abgasskandals betreibt Verkehrsminister Dobrindt Pseudoaufklärung. Welche politischen Konsequenzen müssen jetzt gezogen werden, um die Verbraucher*innen und das Klima zu schützen? Wie gelingt der Ausstieg aus dem fossilen Verbrennungsmotor? Wie können Arbeitsplätze in der Automobilindustrie erhalten werden? Wie kann die Elektromobilität eine Chance für eine klimafreundliche Mobilität werden? Welche Rolle spielt das Auto in der Mobilität der Zukunft?

 

Diskussionsveranstaltung u.a. mit Stephan Kühn, Sprecher für Verkehrspolitik der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen und Mitglied im Parlamentarischen Untersuchungsausschuss zum Abgasskandal im Bundestag.

 

Wir freuen uns über eine rege Teilnahme.

Apr
12
Do
Kostenlos mit Bus und Bahn – machbar oder utopisch? @ Brühlbüro-Stadtteilmanagement
Apr 12 um 19:00

Es diskutieren:
Bernhard Herrmann, Stadtrat

Stefan Tschök, CVAG

Stephan Kühn, verkehrspolitischer Sprecher der Grünen Bundestagsfraktion

Wir wollen mit Ihnen, Euch und unseren Gästen unter anderem erörtern: Was würde kostenloser Nahverkehr für die Verkehrsbetriebe bedeuten? Wie viel würde dies die Stadt kosten? Welche Voraussetzungen müssten erfüllt werden, damit kostenloser Nahverkehr ein Erfolg wird? Welche anderen Ideen gibt es, die Menschen zum Umsteigen in Bus und Bahn zu bewegen und die Mobilität von allen Bevölkerungsschichten zu sichern?

Der Eintritt ist frei!

Mai
31
Do
„Kaffeeklatsch mit Kühn“ @ GRÜNES Büro
Mai 31 um 15:00 – 17:00

Was tun für einen besseren Bahnanschluss in Chemnitz?“ – Bürger*innensprechstunde am 31. Mai mit Stephan Kühn MdB

Am Donnerstag, den 31. Mai, von 15 bis 17 Uhr lädt Stephan Kühn, sächsischer Bundestagsabgeordneter und Sprecher für Verkehrspolitik der Grünen-Bundestagsfraktion im Rahmen seiner Reihe „Kaffeeklatsch mit Kühn“ zur Bürger*innensprechstunde in das grüne Büro am Brühl 51 ein. Bei Kaffee und Kuchen möchte er insbesondere zum Thema „Was tun für einen besseren Bahnanschluss in Chemnitz?“ mit den Chemnitzer Bürgerinnen und Bürger ins Gespräch kommen.

Dazu erklärt Stephan Kühn: „In Deutschland gibt es keine vergleichbare Region mit einer so schlechten Bahnanbindung. Auf der für Neigetechnik mit Steuergeldern ausgebauten Strecke Chemnitz-Leipzig verkehren Oldtimer-Züge. So werden die Menschen vom Bahnfahren regelrecht entwöhnt. Es reicht aber nicht, die Chemnitzer immer nur mit einem ICE-Anschluss nach erfolgter Elektrifizierung der Bahnstrecke nach Leipzig zu vertrösten. Der Verkehrsverbund Mittelsachsen (VMS) muss dafür sorgen, dass das derzeitige RE-Angebot besser und zuverlässiger wird. Es müssen weiter Möglichkeiten genutzt werden, Chemnitz an den Fernverkehr anzubinden: Die ab Fahrplanwechsel im Dezember verkehrenden IC-Züge auf der Mitte-Deutschland-Verbindung sollten nach Chemnitz zu verlängert werden. Die geplante IC-Verbindung von Rostock über Berlin nach Dresden ab Ende 2019 bietet ebenfalls die Möglichkeit, das Angebot nach Chemnitz zu verlängern. Die Chance, mit der Hauptstadt ohne Umsteigen direkt verbunden zu sein, sollte sich Chemnitz nicht entgehen lassen.“

Unabhängig von diesem Thema können die Bürgerinnen und Bürger selbstverständlich weitere Anliegen vorbringen.

Hinweis: Am Donnerstagabend diskutiert Stephan Kühn mit weiteren Abgeordneten aus Chemnitz auf Einladung der Carlowitz-Gesellschaft ab 18 Uhr in der Stadthalle zum Thema „Nachhaltiger Bahnverkehr Chemnitz-Leipzig“.

Jun
21
Do
Verbraucherrechte im Abgasskandal – Bürger*innensprechstunde @ GRÜNES Büro
Jun 21 um 16:00 – 18:00

Alle Infos: https://www.stephankuehn.com/service/termine/?tx_gbevents_main%5Bevent%5D=328&tx_gbevents_main%5Baction%5D=show&tx_gbevents_main%5Bcontroller%5D=Event&cHash=372aca3610fc735e436b0f016efffd64

Sep
19
Mi
Flucht nach Europa-Mittelmeer und Menschenrechte @ All In - Bürgerhaus Rosenhof
Sep 19 um 19:00 – 21:00