Termine

Mai
7
Di
Mini-WORKSHOP-Wahlkampf @ GRÜNES Büro
Mai 7 um 19:00 – 20:30

Du willst beim Verteilen der Flyer am Straßenstand oder an der Haustür helfen, aber hast das noch nie gemacht? Kein Problem! Kurz und knapp bring ich dir das kleine 1*1 des Wahlkampfs bei! Besonders für alle Neumitglieder bestens geeignet. Der Mini-WORKSHOP-Wahlkampf ist eine Zusammenfassung des großartigen Workshops von Matthias Sprekelmeyer zum Thema Haustür- und Straßenwahlkampf vom 20.April.2019

Dort gab es folgende Inhalte:

WORKSHOP – Die Power-Tools

Tür-zu-Tür-Wahlkampf:

Um die Wähler*innen zu gewinnen, gibt es nichts Besseres als Tür-zu-Tür-Wahlkampf. Der Workshop bietet Hilfe bei der Umsetzung und vorbereitende Rollenspiele. In einem Feldversuch werden wir erste Erfahrungen sammeln und gemeinsam auswerten. Die Reflexion stärkt positive Erfahrungen und hilft, deine Haltung zu rechten Parolen und negativen Rückmeldungen zu entwickeln.

Straßenwahlkampf:

Wie wird aus einem Flyer wirklich ein Medium im politischen Diskurs? Wie vermittle ich meine politischen Schwerpunkte? Was mache ich, wenn ich in schwierigen Situationen nicht mehr weiter weiß? Trainiere deine kommunikativen Fertigkeiten und erhalte Tipps für die konkrete Gesprächssituation am Wahlkampfstand. Setze deinen individuellen Motivations-Anker, reflektiere deine Erwartungen an den Wahlkampf, finde und übe deinen Umgang mit Stammtischargumenten.

Anmeldung direkt an Jenny: info@gruene-chemnitz.de

Jun
13
Do
„Ist die Welt aus den Fugen geraten?“ @ All In
Jun 13 um 19:00 – 20:30
"Ist die Welt aus den Fugen geraten?" @ All In

Diskussionsveranstaltung mit Omid Nouripour, MdB und Prof. Dr. Beate Neuss, emeritierte Professorin für Internationale Politik, Technische Universität Chemnitz

Wann? 13.06.2019, 19 – 20.30 Uhr

Wo? All In, Rosenhof 14, 09111 Chemnitz

Eintritt frei

Außenpolitische Krisen halten uns immer häufiger und in immer kürzeren Abständen in Atem: militärische Gewalt bestimmen die Nachrichten über viele Länder wie Libyen, Syrien, Afghanistan und die Ukraine. Internationale Normen, die Interessenkonflikte regeln sollen, stehen enorm unter Druck. Anstrengungen zu Rüstungskontrolle werden von zahlreichen Staaten unterlaufen, Rüstungsexporte steigen weltweit ebenso wie Ausgaben für militärische Ausrüstung. Donald Trumps isolationistische Handelspolitik gefährdet jede Aussicht auf freien und fairen Handel. Russland und China versuchen immer deutlicher, ihr autoritäres Herrschaftsmodell zu exportieren. Auch im Bereich der internationalen Klimadiplomatie steht die Weltgemeinschaft vor großen Herausforderungen und wenig politischem Lösungswillen.

Wie muss Außenpolitik gestaltet werden, wenn die internationale Ordnung ins Wanken gerät? Welche Möglichkeiten gibt es, um Ländern bei der Krisenbewältigung zu unterstützen? Wie kann eine Militarisierung der Außenpolitik verhindert werden? Wie kann Europa darin bestärkt werden, eine Vorreiterin in der Friedenspolitik zu sein? Außenpolitik brauch ein breites Instrumentarium und einen klaren Wertekompass: klassische Diplomatie, stärkere Involvierung zivilgesellschaftlicher Akteure, militärische Intervention wo nötig, humanitärer Hilfe und zivile Krisenprävention können Schritte zur nachhaltigen Friedenssicherung sein.

Die Diskussion versucht Klarheit in ein diffuses Krisengefühl zu bringen und Deutschlands Handeln in Krisengebieten kritisch zu hinterfragen.

Diskussionsteilnehmer*innen

Omid Nouripour, Mitglied des Bundestages (seit 2006), Bündnis 90/Die Grünen, Sprecher für Außenpolitik und Obmann im Auswärtigen Ausschuss

Prof. Dr. Beate Neuss, emeritierte Professorin für Internationale Politik, Technische Universität Chemnitz; Schwerpunkte in Forschung und Lehre: Deutsche Außenpolitik, Europäische Integration, Transatlantische Beziehungen

Jun
15
Sa
Workshop Argumentieren gegen Rechts @ Brühlbüro
Jun 15 um 10:00 – 17:00

Seid ihr oft sprachlos, wenn ihr rechte Argumente hört oder habt das Gefühl gegen eine Wand zu reden? Wir bieten euch hier einen Workshop!

 

Workshop „Argumentieren gegen rechts“

Wann: Samstag, 15.06.2019, 10-17Uhr
Wo: Brühlbüro, Brühl-Boulevard (Ecke Untere Aktienstraße, 09111 Chemnitz

Als Wahlkämpfer*innen müsst ihr euch immer häufiger mit rechten Parolen auseinandersetzen. Wann macht es Sinn, zu diskutieren? Welche Handlungsmöglich-keiten gibt es? Welche Gesprächstechniken sind in der konkreten Situation hilfreich? Der Workshop hilft, mehr Handlungs- und Argumentationssicherheit zu erlangen.

Workshopleiter: Michael Trube, von https://gegen-argument.de/

Meldet euch bitte einfach und unkompliziert bei René an: rene.richter@gruene-chemnitz.de