Termine

Mrz
25
Do
„Kreislaufwirtschaft“ Online-Veranstaltung der LAG Wirtschaft mit Anna Cavazzini, MdEP @ https://zoom.us/j/93361022533?pwd=M3VTOHplMlVqaUpPSTdYUTQzcElFZz09
Mrz 25 um 18:30 – 20:00
„Kreislaufwirtschaft“ Online-Veranstaltung der LAG Wirtschaft mit Anna Cavazzini, MdEP @ https://zoom.us/j/93361022533?pwd=M3VTOHplMlVqaUpPSTdYUTQzcElFZz09

Eine Online-Veranstaltung der LAG Wirtschaft von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Sachsen mit Anna Cavazzini, MdEP

Vor wenigen Wochen hat das Europäische Parlament einen ehrgeizigen Bericht zum Aktionsplan Kreislaufwirtschaft angenommen. Das gemeinsame Ziel als Teil des Green New Deal: die Lebenszyklen von Produkten und den darin verarbeiteten Rohstoffen zu verlängern, für einen aktiven Klimaschutz.

Am 25.03 diskutieren wir mit Anna Cavazzini (Bündnis 90/Die Grünen, MEP, Vorsitzende des Ausschusses für Binnenmarkt und Verbraucherschutz), Lisa Fiedler (VauDe), Markus Tutsch (STS Textilien) und Anna Lanfermann (TU Chemnitz) zu den Chancen und Herausforderungen die damit für Unternehmen und Wissenschaft verbunden sind.

Los geht es am 25.03 um 18.30!

Zugang über Zoom:
https://zoom.us/j/93361022533?pwd=M3VTOHplMlVqaUpPSTdYUTQzcElFZz09

Jun
20
So
Stand am Weltflüchtlingstag @ Neumarkt
Jun 20 um 14:00 – 16:00

Mit einer Kundgebung und Ausstellung rücken wir die schwierige Lage von geflüchteten Menschen an den europäischen Außengrenzen sowie in Chemnitz in den Fokus.

Seit über einem Jahr dominiert Corona die öffentliche Berichterstattung und die Situation von Geflüchteten scheint bis auf wenige Ausnahmen aus dem Zentrum der medialen Aufmerksamkeit verschwunden zu sein. Dabei gehören Menschen auf der Flucht gerade in der Pandemie zu den besonders verletzlichen Gruppen und sind dem Virus in überfüllten und sanitär schlecht ausgestatteten Lagern an den europäischen Außengrenzen in besonderem Maße ausgesetzt.

Wir streiten für:

🌻eine menschenwürdige Flüchtlingspolitik in Europa

🌻Familien gehören zusammen und das Kindeswohl hat oberste Priorität

🌻 eine zivile und flächendeckende, europäisch koordinierte und finanzierte Seenotrettung

Wir wollen verhindern, dass Menschen überhaupt fliehen und ihre bisherige Heimat unfreiwillig verlassen müssen. Deshalb rücken wir die strukturellen Ursachen von Vertreibung und unsere dahingehende Verantwortung ins Zentrum unserer Politik.

Uns ist bewusst: Nicht alle Ursachen von Vertreibung können wir beeinflussen. Viele Menschen fliehen, weil sie verfolgt oder ihnen grundlegende Rechte vorenthalten werden. Umso entscheidender ist konsequentes Handeln überall dort, wo auch unser Wirtschaften und Konsumieren andernorts zu Ausbeutung oder Perspektivlosigkeit führen.

📲 Erfahre mehr in unserem Wahlprogramm unter https://gruenlink.de/26jn

❌ Denn am 26.09. ist Bundestagswahl!
🗳 Geht wählen, denn diesmal ist alles drin.

#WorldRefugeeDay2021 #Weltfluechtlingstag2021 #btw21 #gruene #chemnitz #allesistdrin #jedestimmezaehlt #mitdir

Apr
8
Fr
Alt-Handysammelaktion: Tausche Handy gegen Kaffee & Kuchen mit Anna Cavazzini, MdEP @ Grüne Büro Höhe Brühl-Boulevard
Apr 8 um 16:00 – 18:00

 

„Kaputte Handys sind kein Schrott, sondern wertvolle Ressourcen!“ Daher starten wir gemeinsam mit unserer Europaabgeordneten Anna Cavazzini wieder eine Alt-Handysammelaktion. Es ist Zeit für den Frühjahrsputz, räumt eure Schubladen aus und bringt uns eure nicht mehr verwendete Handys.

Am 8.4., 16-18 Uhr bauen wir direkt vorm Grünen Büro eine Sammelstation auf und tauschen eure alten Handys gegen Kaffee und Kuchen – oder ein Getränk eurer Wahl – und ein Gespräch mit Anna.

Diese Woche hat die EU Kommission ihr Gesetzespaket zur Kreislaufwirtschaft vorgestellt und es nicht weniger als die klare Absage an die Wegwerfgesellschaft. Kommt vorbei und mit Anna ins Gespräch – natürlich auch gern zu allen anderen europäischen Themen, die euch auf dem Herzen liegen: Europa für euch vor Ort mit Anna !

Was?: Alt-Handysammelaktion: Tausche Handy gegen Kaffee & Kuchen mit Anna Cavazzini, MdEP
Wo?: Grüne Büro Höhe Brühl Bouldevard, Hermannstr. 6, 09111 Chemnitz
Wann?: Freitag, 08.04.2022, 16-18 Uhr


Wir unterstützen damit die Aktion „handysfuerdieumwelt.de“ und bieten euch eine nahgelegene Bringstelle für nicht mehr verwendete Handys.

Was kann ich abgeben?
– alle alten Handys oder Smartphones
– im Handy enthaltende Akkus, dazugehörige Ladekabel und Zubehör

Was muss ich beachten?
– alle Daten vom Handy löschen
– Speicher- und Simkarten entfernen
❗️Alle Handys werden einer professionellen Datenlöschung unterzogen.❗️

Warum abgeben?*
1. Ein zweites Leben für Ihr Handy
Jedes eingesendete Handy wird geprüft, ob es sich noch wiederverwenden lässt.
2. Recycling von Wertstoffen
Handys enthalten wertvolle Rohstoffe, die zurückgewonnen werden können.
3. Schadstoffentlastung
In Handys stecken Schadstoffe wie Schwermetalle und Flammschutzmittel. Um die Umwelt und die Gesundheit der Menschen zu schützen, dürfen alte Handys nicht im Hausmüll entsorgt werden. Durch ein Recycling der nicht wiederverwendbaren Geräte werden diese Schadstoffe umweltgerecht behandelt.
4. Umweltschutzprojekte fördern
Mit den Erlösen von 2 € für jedes wiederaufbereitete und 0,40 € für jedes recycelte Handy werden Umwelt- oder Naturschutzprojekte der Deutschen Umwelthilfe unterstützt. So können wir uns für artenreiche Kulturlandschaften einsetzen, in denen Wildbienen, Vögel und bedrohte Säugetiere attraktive Lebensräume vorfinden und politisch für deren Schutz eintreten.

*Informationen nachlesbar unter https://www.handysfuerdieumwelt.de/business-template/warum-abgeben/

Jun
30
Do
Green Tech Talk mit Anna Cavazzini, MdEP – „new digital economy for workers, consumers & the environment“ @ Digital
Jun 30 um 10:00 – 14:00
Green Tech Talk mit Anna Cavazzini, MdEP - "new digital economy for workers, consumers & the environment" @ Digital

Schon lange leben wir über die Grenzen unseres Planeten hinaus. Immer mehr Industrie, immer mehr Konsum machen unsere Erde und unsere Umwelt kaputt. Gerade digitale Technologien und der IT-Sektor verbrauchen wahnsinnig viele Ressourcen.

Der Übergang in eine funktionierende Kreislaufwirtschaft muss daher unbedingt beschleunigt werden – wir brauchen dringend einen ökologischen und digitalen Wandel. Und natürlich dürfen wir auch die sozialen Aspekte nicht vergessen: Neben der Bekämpfung von Klimawandel ist es wichtig, neue Arbeitsplätze im Sektor zu schaffen.

All diese Aspekte wollen wir bei den Green Tech Talks diskutieren – wie kann Europa den Weg hin zu einer digitalen grünen Wirtschaft ebnen, die Arbeitnehmer*innen, Verbraucher*innen und der Umwelt zugutekommt?

Diskutiert mit uns! Mit dabei sind neben Anna Cavazzini außerdem die Grünen/EFA-Europaabgeordneten David Cormand und Marcel Kolaja sowie wichtigen Interessenvertreter*innen aus der NGO-Welt, aus Unternehmen und Behörden.

Hier könnt ihr euch anmelden: https://www.greens-efa.eu/en/article/event/green-tech-talk-new-digital-economy-for-workers-consumers-the-environment