Termine

Jan
15
Mo
Bürgersprechstunde @ Rathaus Raum 109
Jan 15 um 16:00 – 17:00
Mitgliederversammlung (außerordentlich) @ KV Büro
Jan 15 um 19:00

TO:

Wahl BDK- und LDK-Delegierte sowie die jeweiligen Ersatzdelegierten

Jan
20
Sa
Politischer Frauenbrunch @ SV Büro
Jan 20 um 10:00 – 13:00

Ihr seid herzlich eingeladen zu unserem GRÜNEN Frauenbrunch, bei dem Jede*r eine kleine Gabe fürs Buffet beisteuert. Wir diskutieren in geselliger Runde und bei Speis und Trank über unser Konzept für eine Chemnitzer Frauenkonferenz 2018, sowie unsere Beteiligung an Aktionen zum diesjährigen Frauentag und zum Equal Pay Day. Zudem geht es um die Frage, warum wir Frauen uns so oft die Butter vom Brot nehmen lassen. Wir freuen uns auf Mitglieder und Interessierte gleichermaßen. Meldet Euch gern unter info@gruene-chemnitz.de an.

 

Jan
22
Mo
Bürgersprechstunde @ Rathaus Raum 109
Jan 22 um 16:00 – 17:00
Jan
24
Mi
AG Wirtschaft und Finanzen
Jan 24 um 19:00
Jan
26
Fr
BDK @ Hannover-Congres Center
Jan 26 – Jan 27 ganztägig

Außerordentliche Bundesdelegiertenkonferenz der GRÜNEN vom 26.-27. Januar 2018.
Alle bisher verfügbaren Infos und die Tagesordnung findet Ihr unter www.gruene.de/bdk.

Kommunalpolitischer Stammtisch @ Café Moskau
Jan 26 um 18:00

Kommunalpolitischer Stammtisch der GRÜNEN Landtagsfraktion

Jan
27
Sa
Gedenktag Opfer des Nationalsozialismus @ Mahnmal im Park der Opfer des Faschismus
Jan 27 um 10:00 – 11:00
Jan
29
Mo
Bürgersprechstunde @ Rathaus Raum 109
Jan 29 um 16:00 – 17:00
Jan
31
Mi
Hate-Speech @ Lokomov
Jan 31 um 19:00

Veranstaltung „Texte gegen Hass“

„Herzlich Willkommen zu unserer Hass-Rede.“ So startet diese Veranstaltung.

Dazu finden sich die Besucher*innen am 31.01.2018, 19 Uhr im Lokomov in Chemnitz ein. Die szenische Lesung, die von Maximilian Grafe vom Schauspielhaus Leipzig inszeniert wurde, baut u.a. auf Texten von Viktor Klemperer und Paul Sailer-Wlasits auf und ist mit Hasskommentaren von Facebook unterlegt, die an den GRÜNEN Landesvorstandssprecher Jürgen Kasek gerichtet wurden. Markus Lerch, vom Schauspielhaus Leipzig, liest ca. 45 Minuten und bewegt sich währenddessen zwischen den im Raum verteilt sitzenden Zuhörer*innen. Die Lesung führt vom Imperium Romanum über die Zeit des Nationalsozialismus hin zur Gegenwart, in der Hass nicht nur im Internet eine Rolle spielt.

Zum Abschluss wird das Wort an Jürgen Kasek gerichtet, der über seine Erfahrungen mit Hatespeech und persönlichen Bedrohungen im Rahmen seiner politischen Aktivität spricht. Danach eröffnet Katharina Weyandt vom Vorstand der Chemnitzer GRÜNEN die Gesprächsrunde für die Besucher*innen.