Termine

Aug
15
Di
#mitmeike: Besuch Bauspielplatz @ Bauspielplatz Sonnenberg
Aug 15 um 14:30

Unsere GRÜNEN Bundestags-Direktkandidatinnen für Chemnitz und Leipzig, Meike Roden (Stadträtin) und Monika Lazar (MdB) wollen sich mit Aktiven auf dem Bauspielplatz des AJZ auf dem Sonnenberg austauschen. Interessierte sind herzlich willkommen.

Gespräch mit Monika Lazar (MdB) @ Stadtteilmanagement Sonnenberg
Aug 15 um 17:00 – 19:00

Bürger*innengespräch mit Monika Lazar (MdB) und Susanne Schaper (MdL)

Thema: Rechte Aktivitäten auf dem Sonnenberg; Aktive und Aktionen gegen Rechts

 

Aug
16
Mi
Wortwechsel #mitmeike-Gesundheitspolitik für Kopf, Herz und mit Verstand @ SV Büro
Aug 16 um 16:00 – 18:00

Nächster Termin: 16.8.2017, 15 bis 17 Uhr
Ort: GRÜNES Regionalbüro, Brühl 51, 09111 Chemnitz
Mit: Meike Roden, Bundestagskandidatin und Stadträtin
Thema: Gesundheitspolitik für Kopf, Herz und mit Verstand

Das Thema Gesundheit beschäftigt Menschen jeden Alters in allen Lebenslagen. Jedoch ist unser Gesundheitswesen bislang weder gerecht, noch stabil finanziert. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN stehen für ein verlässliches und solidarisch finanziertes Gesundheitswesen: Mit einer Bürgerversicherung wollen wir die Zwei-Klassen-Medizin beenden zugunsten eines gerechteren Systems, in dem alle gleich gut versorgt und solidarisch an den Kosten beteiligt werden. Die Sichtweisen von Patientinnen und Patienten müssen dafür ebenso wie die Interessen von Fachkräften in den Gesundheitsberufen stärker berücksichtigt werden. Um dem Ärztemangel wirkungsvoll begegnen zu können, sollen Regionen größeren Einfluss auf die Gesundheitsversorgung vor Ort erhalten. Und schließlich muss das Gesundheitswesen Gesundheit besser fördern – durch Prävention, Vorsorge und Wissensvermittlung von der Kita bis ins hohe Alter.

Darüber, was Sie beim Thema „Gesundheit“ bewegt und über weitere Anliegen, die Ihnen auf den Nägeln brennen, will die Stadträtin und Bundestagskandidatin ins Gespräch kommen. Interessierte Chemnitzer-innen und Chemnitzer sind dazu herzlich eingeladen.

Aug
17
Do
#mitmeike-Perspektivwechsel im Kinder- und Jugendnotdienst
Aug 17 um 6:00

Meike Roden möchte sich zum Thema psychische Gesundheit und Prävention vor Ort informieren. Damit möchte sie ihre theoretischen Erfahrungen aus dem Studium einem Realitätscheck unterziehen und erfahren, wo der Schuh drückt.

Wahlkampfgruppe @ SV Büro
Aug 17 um 17:00

TO

u.a. Planung Infostände

Aug
19
Sa
Sommerfest @ Museumsbahnhof Markersdorf-Taura
Aug 19 um 12:00 – 20:00
Der Ablauf ist wie folgt geplant:

Ab 12:00 Grill und erste Musik Break & Beer, Start Bahnfahrten
13:00 Eröffnung mit Reden
13:30 Gaukler und Musik Break & Beer
14:00 Lokale Amateurmusik
14:30 Lehrpfadführung 
15:00 Kaffee mit mitgebrachtem Kuchen (Grüne Bäcker*innen: wer bringt etwas mit)
16:00 Gaukler und Musik Break & Beer
17:00 Lesung Lyriker Burgstädt
17:30 Musik mit Break & Beer kontinuierlich mit Pausen
18:00 Smoker mit: Geflügel, Wildschwein, Rind, Gemüse
18:30 Vortrag Eisenbahnverein: Geschichte der Chemnitztalbahn und Vorstellung des Vereins und eventuell Vorstellung Verein 
Chemnitztalradweg.
19:00 Offener Erfahrungsaustausch: Was machen wir bei den Grünen. 
Mitglieder berichten. Humorvolle Anekdoten.
19:30 Sonstiges (Ideenwettbewerb)

Wir sollten gegen 11.30 Uhr mit dem Rad in Chemnitz starten. Ein paar 
kleine Aufgaben sind noch zu erledigen. Wer Lust hat uns zu 
unterstützen, meldet sich bitte bei Martin (schmidt@gruene-chemnitz.de).
Wer noch Ideen/Vorschläge zum Programm hat, kann sich ebenfalls gern bei 
Martin(schmidt@gruene-chemnitz.de) melden.

Bitte haltet euch den 19.08.2017 jetzt schon frei. Wir freuen uns auf viele 
Teilnehmer*innen aus Chemnitz.
Aug
20
So
Protestaktion Wildtierverbot @ gegenüber Hartmannplatz
Aug 20 um 13:00 – 14:00

Pressemitteilung: 17.08.2017

Manege frei für den Tierschutz

Der Circus Krone gastiert ab Freitag in Chemnitz. Grünen-Stadträtin
Meike Roden meint: „Für einen Elefanten, der in freier Wildbahn rund 30
Kilometer am Tag zurücklegt, ist der Zirkus kleiner als eine
Zigarettenschachtel. Und darin muss er noch die tollkühnsten Kunststücke
vollführen. Das hat nicht mal im Ansatz etwas mit artgerechter Haltung
zu tun.“

„Mit unserer Aktion am Sonntag, 20. August, 13 Uhr an der
Hartmannstraße gegenüber dem Circus Krone, möchten wir auf das Leid
der Tiere aufmerksam machen, denn eine artgerechte Haltung von
Wildtieren in Hinblick auf Mobilität, Gehegegröße und klimatische
Verhältnisse ist unter den Bedingungen eines Zirkusbetriebs
ausgeschlossen“, betont die Bundestagskandidatin der Chemnitzer
Grünen.

„Die Mehrheit der Menschen will im Zirkus keine Wildtiere sehen. Der
Geschmack der Zirkusbesucher*innen hat sich geändert und das Bewusstsein
im Umgang mit Tieren nimmt zu. Ich schätze die Zahlen der zirkuswilligen
Zuschauer*innen als rückläufig ein. Das werde ich mir am Sonntag mit
meinen eigenen Augen ansehen. Zirkus Roncalli hat in diesem Jahr bereits
auf diesen Trend reagiert und nimmt Tiere komplett aus dem Programm“,
so die Grünen Stadträtin.

Die Gesamtheit der deutschen Tierschützer*innen schaut auf Chemnitz. In
der kommenden Stadtratssitzung am 23. August entscheiden die
Stadträt*innen, ob sie ihren dreimalig bekräftigten Beschluss zum
„Wildtierverbot“ durch die Landesdirektion kassieren lassen oder
sich konsequent zum Tierschutz bekennen.

Der Bundesrat hatte die Bundesregierung bereits wiederholt zum Erlass
einer Rechtsverordnung zum Verbot von Wildtieren in Zirkussen
aufgefordert, die Bundesregierung ist dem bislang nicht gefolgt. Andere
Länder sind diesen Schritt längst gegangen. Mittlerweile gibt es in 17
Ländern der EU ein vollständiges Verbot der Haltung von Wildtieren im
Zirkus oder starke Einschränkungen. Deutschland hinkt weiterhin
hinterher.

Aug
21
Mo
Bürgersprechstunde @ Rathaus Raum 109
Aug 21 um 16:00 – 17:00
Vorstand @ SV Büro
Aug 21 um 19:00
Aug
24
Do
#mitmeike-Podiumsdiskussion Hebammenversorgung @ Hotel Bellevue Dresden
Aug 24 um 17:30 – 20:00

Wir GRÜNE kämpfen für eine gute Geburtshilfe und wollen die Hebammenarbeit langfristig sichern. Wir gehen das Problem der unzumutbaren Versicherungssummen für Hebammen an und wollen eine flächendeckende Versorgung mit Hebammen und die freie Wahl des Geburtsortes sicher stellen.

Zur Podiumsdiskussion:

36466 Kinder wurden 2015 in Sachsen geboren.

Viele Tausende Mütter, Väter und ihre Familien sind also vom Versorgungsnotstand mit Hebammenhilfe betroffen!

Auf dem Podium soll sich über die derzeit drängendsten Probleme ausgetauscht werden:

*       die erfolglose Suche von Schwangeren nach einer Hebamme
*       Abweisung von Schwangeren an Kreißsaaltüren weil kein Raum mehr frei ist
*       fehlende adäquate Betreuung unter der Geburt wegen Personalmangel
*       fehlende/mangelhafte Nachbetreuung von Mutter und Neugeborenem wg. Personalmangel
*       fehlende Unterstützung von Familien nach der Geburt wg. fehlender freiberuflicher Hebammen u. a. aufgrund hoher Haftpflichtbeiträge

Diese Punkte können nur in enger Zusammenarbeit aller Akteure gelöst werden – und nur die gewählten Volksvertreter*innen können die Impulse dafür geben!