Termine

Mrz
22
Mi
AG Strategie Wahlkampf
Mrz 22 um 18:00 – 19:30
Mrz
23
Do
WORTWECHSEL-Die GRÜNE Sprechstunde-mit Petra Zais
Mrz 23 um 15:00 – 17:00

Thema: Das neue Sächsische Schulgesetz – BürgerInnen-Sprechstunde mit Petra Zais

Seit einem Jahr liegt der Entwurf der Staatsregierung für eine Novellierung des Sächsischen Schulgesetzes vor. Seitdem gab es viele Diskussionen über die zukünftige Schulpolitik im Land. Nachbesserungsbedarf wurde von vielen Seiten angezeigt, auch von der GRÜNEN-Fraktion im Landtag. Denn das Schulgesetz wird der Lebensrealität von LehrerInnen, SchülerInnen, Eltern und Schulträgern nicht gerecht. Doch ein wirklicher Wille, mutige und zukunftsweisende Schritte zu gehen, ist bei der schwarz-roten Regierungskoalition nicht erkennbar.

Petra Zais, Chemnitzer Landtagsabgeordnete und bildungspolitische Sprecherin der GRÜNEN-Fraktion fordert, dass nach langem Reden endlich Taten folgen: „Die Schulgesetz-Novellierung sollte ein großer Wurf werden. Bisher gibt es jedoch nur heiße Luft. Im vergangenen Jahr gab es dazu viele Diskussionsrunden und eine Bürgerbeteiligungen sowie qualitativ gute Anhörungen im Ausschuss für Schule und Sport. Die Koalition sollte endlich handeln und die Novellierung zur demokratischen Abstimmung im Parlament stellen. Wir sind vorbereitet und werden unsere Änderungsanträge vorbringen.“

Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, mit der Landtagsabgeordneten darüber und über weitere Anliegen ins Gespräch zu kommen.

Mrz
27
Mo
Bürgersprechstunde @ Rathaus Raum 109
Mrz 27 um 16:00 – 17:00
Mrz
30
Do
Wahlkampfgruppe
Mrz 30 um 18:00
Mrz
31
Fr
Seefeuer – Film und Diskussion @ Weltecho
Mrz 31 um 18:00
Apr
3
Mo
Bürgersprechstunde @ Rathaus Raum 109
Apr 3 um 16:00 – 17:00
Apr
4
Di
GRÜNER Frühjahrsempfang @ Oberdeck
Apr 4 um 19:00
Apr
5
Mi
Start Refill Chemnitz @ Grünes Büro
Apr 5 um 10:00
Apr
6
Do
Ausstellung „Vergangenheit & Aufarbeitung“ @ Bürgerzentrum
Apr 6 um 17:00

Eröffnung der Ausstellung „Vergangenheit & Aufarbeitung“ von Rene Münch

In seinen außergewöhnlichen Bildern verarbeitet Rene Münch seine traumatische DDR Vergangenheit. Seine Emotionen und Gedanken lassen ihn spontan gestalten und bringen Überraschendes und Nachdenkliches zu Tage.

Es entstehen 3D-Effekte, optische Täuschungen und teils sehr abstrakte Kunstwerke auf Leinwand, Karton und Papier. Launig springen die Bilder zwischen dunklen und hellen Farbtönen und deuten auf die innerste Gedankenwelt von Rene Münch.

Zum Künstler: Nach der versuchten Republikflucht seiner Mutter wurde Rene Münch 1962 im Haftkrankenhaus Klein-Meusdorf bei Leipzig geboren. Er wächst in verschiedenen Heimen in der DDR auf. Seine Jugend ist von der Umerziehung zur „Sozialistischen Persönlichkeit“ geprägt, auf Biegen und Brechen. In seinen Büchern und Malereien verarbeitet Rene Münch seine traumatischen Erfahrungen.

Apr
8
Sa
GRÜNER Tag @ Leipzig, Helmholtz-Zentrum (UFZ)
Apr 8 um 10:00 – 17:00

Alle Informationen und Anmeldung hier