Termine

Apr
18
Do
Treffen der GRÜNEN Jugend @ GRÜNES Büro
Apr 18 um 18:00 – 20:00

Komm vorbei und beteilige Dich. Wir freuen uns auf Deine Ideen!

Den Ort der Treffen bitte über die Grüne Jugend erfragen: chemnitz@sachsen.gruene-jugend.de

Apr
20
Sa
WORKSHOP für Tür-zu-Tür- und Straßenwahlkampf @ GRÜNES Büro
Apr 20 um 9:00 – 17:00

WORKSHOP – Die Power-Tools

Tür-zu-Tür-Wahlkampf:

Um die Wähler*innen zu gewinnen, gibt es nichts Besseres als Tür-zu-Tür-Wahlkampf. Der Workshop bietet Hilfe bei der Umsetzung und vorbereitende Rollenspiele. In einem Feldversuch werden wir erste Erfahrungen sammeln und gemeinsam auswerten. Die Reflexion stärkt positive Erfahrungen und hilft, deine Haltung zu rechten Parolen und negativen Rückmeldungen zu entwickeln.

Straßenwahlkampf:

Wie wird aus einem Flyer wirklich ein Medium im politischen Diskurs? Wie vermittle ich meine politischen Schwerpunkte? Was mache ich, wenn ich in schwierigen Situationen nicht mehr weiter weiß? Trainiere deine kommunikativen Fertigkeiten und erhalte Tipps für die konkrete Gesprächssituation am Wahlkampfstand. Setze deinen individuellen Motivations-Anker, reflektiere deine Erwartungen an den Wahlkampf, finde und übe deinen Umgang mit Stammtischargumenten.

Anmeldung direkt an René: rene.richter@gruene-chemnitz.de

Apr
24
Mi
Baumpflanzung „2 von 3000“ @ Kappelbachgasse
Apr 24 um 8:00 – 12:00
Im Kommunalwahlprogramm haben wir uns 3000 neue Bäume für Chemnitz zum Ziel gesetzt.
Die AG Stadtentwicklung und die Blühaktion pflanzt am 24.04. bereits den zweiten Baum für 
den Stadtverband der Bündnisgrünen in Chemnitz - diesmal einen Apfelbaum. 
Ort: Kappelbachgasse/Michaelstraße (am Radweg)
Uhrzeit: 8 Uhr
 
Direkt im Anschluss wird es ab mittags eine Baumscheibenbepflanzung auf dem Brühl vor dem GRÜNEN Büro geben.
 
Ansprechpartnerin: Manuela Tschök-Engelhardt 0177 1750018


									
Jugendbeteiligungsaktion „Chemnitz, was geht?“ @ Konkordiapark Chemnitz, gegenüber Kletterzentrum
Apr 24 um 16:00 – 18:00
Apr
25
Do
Baumscheibenbepflanzungen @ Kaßberg
Apr 25 um 8:00 – 10:00
Kaßberg, Weststraße vor dem BioMarkt „knackfrisch“:
ab 8 Uhr Lockerung der Erde und Bau der Umzäunung, ab 17 Uhr Bepflanzung der Baumscheibe
Ansprechpartner*innen: Susann Mäder (susann.maeder@gruene-chemnitz.de) und Volkmar Zschocke 
(volkmar.zschocke@gruene-chemnitz.de)

 

Zum Internationalen Tag des Baumes am 25. April rücken BÜNDNIS 90/DIE
GRÜNEN mit Baumscheibenbepflanzungen die Stadtbäume in den Fokus.

Der Lebensraum Stadt schrumpft für die Tier- und Pflanzenwelt. Bäume
und andere Lebensräume gehen verloren, was nicht nur für Singvögel,
Insekten, Amphibien und Wildtiere wie Igel und Eichhörnchen tödlich ist.
Baumscheibenbepflanzungen @ Schloßchemnitz
Apr 25 um 17:00 – 19:00

Schloßchemnitz, Josephinenstr., Bepflanzung der Baumscheibe ab 17 Uhr Ansprechpartnerin: Christin Furtenbacher – christin.furtenbacher@gruene-chemnitz.de

 

Zum Internationalen Tag des Baumes am 25. April rücken BÜNDNIS 90/DIE
GRÜNEN mit Baumscheibenbepflanzungen die Stadtbäume in den Fokus.

Der Lebensraum Stadt schrumpft für die Tier- und Pflanzenwelt. Bäume
und andere Lebensräume gehen verloren, was nicht nur für Singvögel,
Insekten, Amphibien und Wildtiere wie Igel und Eichhörnchen tödlich ist.
CLIMATE WARRIORS @ Kino Metropol
Apr 25 um 20:00 – 23:00

Film&Gespräch „CLIMATE WARRIORS. der Kampf um die Zukunft des Planeten.“

Apr
26
Fr
Critical Mass @ Hauptbahnhof
Apr 26 um 18:00 – 20:00

Wir BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Chemnitz beteiligen uns an der Critical Mass! Gemeinsam mit dem Fahrrad durch die Stadt.

Startpunkt: Hauptbahnhof

Alle Infos unter: https://criticalmass.in/chemnitz

Apr
27
Sa
Stand zur Kommunalwahl @ Nähe Vita Center
Apr 27 um 10:00 – 13:00

Am 26.05.2019 sind Kommunalwahlen. Wir haben ein paar Informationen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN für euch! Kommt vorbei!

Apr
29
Mo
Vielfalt an Hochschulen @ Mensa der TU Chemnitz
Apr 29 um 12:30 – 13:30

Die Hochschultour der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag kommt am Montag, 29. April, nach Chemnitz.

Bis Mitte Mai wird Dr. Claudia Maicher, hochschulpolitische Sprecherin der Fraktion, alle sächsischen Hochschulstandorte besuchen und mit Hochschulleitungen und Studierendenvertretungen über die aktuellen Fragen der Hochschulpolitik ins Gespräch kommen.

Schwerpunkt der Tour ist das Thema ‚Vielfalt an Hochschulen‘ und die Frage, wie den unterschiedlichen Bedürfnissen ganz verschiedener Gruppen an den Hochschulen Rechnung getragen wird. Dr. Claudia Maicher wird dabei auch die Ergebnisse ihrer Großen Anfrage ‚Vielfalt an Hochschulen – Stand, Entwicklung und Hemmnisse‘ vorstellen.

Von 12:30 –13:30 Uhr, Reichenhainer Straße 55, auf Höhe der Mensa der TU Chemnitz, möchte die Abgeordnete mit Studierenden und Hochschulmitarbeiterinnen und -mitarbeitern ins Gespräch kommen.

Dort gibt es auch die Möglichkeit für Journalisten und Journalisten Statements von Dr. Claudia Maicher zu ihrem Besuchsterminen in Chemnitz zu erhalten.

„An den Hochschulen treffen Menschen der verschiedensten Merkmale, Kulturen und Eigenschaften aufeinander. Diese Vielfalt ist für den Erfolg der sächsischen Hochschulen entscheidend und für Sachsen eine große Chance“, erklärt die Abgeordnete.

„So viel Heterogenität birgt auch das Risiko von Benachteiligungen oder gar Diskriminierung. Die Hochschulen stellen sich diesen Fragen, das haben die Antworten auf meine Große Anfrage gezeigt. Trotzdem gibt es weiterhin große Unterschiede etwa bei der Chancengleichheit von Frauen und Männern und Nachholbedarf bei der Barrierefreiheit von Hochschulgebäuden. Ich freue mich darauf, mich mit den Hochschulvertreterinnen und Hochschulvertretern über Lösungen und Verbesserungsmöglichkeiten auszutauschen. Für mich steht fest, dass der Freistaat die Hochschulen mit dieser Aufgabe nicht alleine lassen darf.“

„Darüber hinaus wird auch über die Rahmenbedingungen der Hochschulen zu reden sein. Bei der staatlichen Finanzierung gibt es noch viel Luft nach oben. Eine Folge davon ist, dass Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler meist ohne klare Karriereperspektiven arbeiten und kaum unbefristet angestellt sind. Das Hochschulgesetz muss darum grundlegend überarbeitet werden, damit Studium, Lehre und Forschung auf die Höhe der Zeit gebracht werden können“, fordert Dr. Maicher.