Termine

Apr
24
Mo
Vorstand @ Haus Arthur, 2. Etage
Apr 24 um 18:00 – 19:00
Mitgliederversammlung @ Haus Arthur, 2. Etage
Apr 24 um 19:00

TO

1. Antrag Fuhrpark

2. Vorstellung AGs

3. Bundestagswahl

3.1. Infos aus Wahlkampfgruppe

3.2. Änderungsanträge zum Wahlprogramm

3.3. Vorstellen Spendenkarte Meike Roden, Zeitplan Wahlkampf

3.4. Wahl Delegierte Bundesdelegiertenkonferenz

4. Mitgliedsbeiträge-Zwischenstand

5. Sonstiges

5.1. Landtagsfahrt am 24.06.2017, noch Restplätze frei

Apr
25
Di
Tag des Baumes – Meike Roden pflanzt 3 Apfelbäumchen in Kooperation mit dem Nabu e.V. @ Hilbersdorfer Apfelwiese "Apfel 2000"
Apr 25 um 17:30

*Tag des Baumes: Meike Roden pflanzt drei Apfelbäume*

Am „Tag des Baumes“ am 25. April wird die Hilbersdorfer Apfelwiese „Apfel 2000“ erweitert. Meike Roden pflanzt in Kooperation mit dem Nabu e.V. drei Apfelbäume. „Wir tun etwas für die Artenvielfalt“, erklärt Meike Roden, die für die Grünen auf Listenplatz 3 bei der Bundestagswahl antritt: „Und wir wünschen uns drei grüne Sitze für Sachsen bei der Bundestagswahl.“
Vor einem Jahr war die Streuobstwiese mit 150 Apfelbäumen von Naturschützern aus Nabu und BUND angelegt worden.  Hier wachsen nun knapp 80 verschiedene Sorten – bekanntere Sorten wie der Rote Boskop, Gravensteiner, James Grieve, Ingrid Marie und Topaz sowie regionale seltene Sorten, wie die Gelbe Sächsische Renette, der Lausitzer Nelkenapfel, der Edle von Leipzig und der Schöne aus Nordhausen.
Initiator war Reiner Amme, Experte für alte Obstsorten, Mitglied im Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) Chemnitz. Der Hilbersdorfer ist als Mitglied von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Stadtteil aktiv. Möglichst viele der etwa 2000 bekannten Apfelsorten sollen in die Stadt Chemnitz geholt werden. Ein Ziel der Grünen ist es, dass städtische Grünflächen vermehrt für Streuobstwiesen und andere regionale Lebensmittelerzeugung genutzt werden.
Die 1,8 Hektar große Fläche hat der NABU Regionalverband Erzgebirge von der Stadt gepachtet. Sie war als Erweiterungsgebiet für Kleingärten vorgesehen und wird zu diesem Zweck nicht mehr benötigt.
Streuobstwiesen gelten als Arche Noah für alte Obstsorten. Sie gehören zu den artenreichsten Biotopen ganz Mitteleuropas. Weil sie nicht gedüngt und nur zweimal im Jahr gemäht werden, kann keine Pflanzenart überhand nehmen. So können bis zu 5000 Tier- und Pflanzenarten nebeneinander existieren.
Der Internationale Tag des Baumes wurde in Deutschland zum ersten Mal vor 65 Jahren mit einer Baumpflanzung begangen. Damals pflanzte Bundespräsident Heuss einen Ahorn in den Bonner Hofgarten.
Die Apfelbäume werden gespendet vom Stadtverband BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Chemnitz sowie von den grünen Landtagsabgeordneten Petra Zais und Volkmar Zschocke.
*
Der Termin ist öffentlich. Ort:* Feldweg links hinter der Dresdner Straße 185, erste Einbiegung nach dem Hohlweg, Wegweiser „Sparte Nordblick“

AG Kultur-Kulturhauptstadt @ Wagners Winzerstube
Apr 25 um 19:00

Liebe Freundinnen und Freunde,
die AG Kultur unseres Stadtverbandes lädt am Dienstag, den 25.04.2017 um 19 Uhr zu einem ersten Treffen zum Thema „Bewerbung von Chemnitz zur Europäischen Kulturhauptstadt“ ein. Wahrscheinlicher Veranstaltungsort: Hinterzimmer der Weinstube auf dem Kaßberg, Franz-Mehring-Straße 10.

Der Veranstaltungsort ist letztlich davon abhängig, wieviel Interessierte daran teilnehmen wollen.
Bitte meldet euch daher bis zum 31.03. direkt unter folgender Adresse an: thomas.lehmann@gruene-chemnitz.de
Danach teilen wir den Veranstaltungsort nochmals mit.

Ferenc Csak – Amtsleiter des Kulturbetriebes und Dr. Christoph Dittrich – Generalintendant des Theaters werden in das Thema einführen. Wir hoffen das auch Baubürgermeister Michael Stötzer anwesend sein kann.

Nach den Eingangsreferaten wollen wir andiskutieren, wie wir Grünen uns mit Vorschlägen bei der Bewerbung beteiligen können. Eine kleine Ideensammlung ist schon vorbereitet. Diese werden wir vorstellen und sind gespannt auf weitere gute Vorschläge.
Geplant sind dann ein weiteres Treffen mit Fachexperten aus ehemaligen Kulturhauptstadtbewerbern. Beim dritten und letzten Treffen wollen wir uns dann auf ein Papier verständigen, welches spätestens im September der Mitgliederversammlung zum Beschluss vorgelegt werden soll.

Mit freundlichen Grüßen
Thomas Lehmann

Apr
27
Do
Wahlkampfgruppe @ SV Büro
Apr 27 um 18:00

Liebe Wahlkämpfer*in,

hiermit lade ich Dich recht herzlich zum nächsten Treffen unserer Wahlkampfgruppe ein.

Wann? Donnerstag, 27.04.2017, 18 Uhr

Wo? SV Büro, Brühl 51

Was? Buchung Wahlkampfworkshop-Terminfindung, Zeitplan Aktionen+Verantwortlichkeiten, Samentüten basteln für Aktion zur Nachhaltigkeitswoche, Besuch von Spitzenkandidatin Katrin in Chemnitz im September

Apr
28
Fr
Social-Media-Wahlkampfgruppe @ Haamit
Apr 28 um 14:00

Liebe GRÜNEN-Mitglieder,

 

am 28.04.2017, 14.00 Uhr, trifft sich ein Teil der Social-Media-Wahlkampfgruppe, um Slogans für Meike und mögliche Fragen an Meike zusammenzutragen. Im Format des kreativen Austauschs und Brainstorming wollen wir schon mal Ideen sammeln. Falls ihr Lust habt, könnt ihr euch uns gerne anschließen und ein aktiver Teil des Wahlkampfes werden. In ungezwungener Atmosphäre treffen wir uns in der wunderschönen Papeterie Haamit auf dem Kaßberg zum Kaffee.

 

Wann: 28.04.2017 (Freitag), 14.00 Uhr

 

Wo: Haamit, Ulmenstraße 61, 09112 Chemnitz (Kaßberg)

 

Was: Slogans entwickeln; Fragen finden

Mai
1
Mo
Infostand zum 1. Mai @ Neumarkt
Mai 1 um 10:00

Wir beteiligen uns an der DBG-Veranstaltung zum 1. Mai mit einem GRÜNEN Infostand und freuen uns, wenn Du vorbei kommst.

Mai
4
Do
AG Frauen @ SV Büro
Mai 4 um 17:30

erstes Vorbereitungstreffen zur Chemnitzer Frauenkonferenz 2018

Mai
9
Di
Nahverkehr zum Nulltarif? @ Rathaus Raum 118
Mai 9 um 18:30

Eine Veranstaltung der Stadtratsfraktion

Mai
13
Sa
Tag der Städtebauförderung @ UWZ
Mai 13 um 10:00

3.Tag der Städtebauförderung

13.5.2017 Umweltzentrum

10.00 Uhr Ausstellung kirchlicher Umweltgruppen
in Karl-Marx-Stadt
mit Vortrag zur Geschichte des Umweltzentrums

Anschließend Führung zur Sanierung und Nutzung
des Umweltzentrums

Offene Umweltbibliothek

Parallel buntes Programm der verschiedenen Nutzer_innen
des Hauses bei Kaffee, Kuchen und Musik