Zentrum

Parkraumkonzept ist Instrument für die Entwicklung der Chemnitzer Innenstadt

Das von der Stadtverwaltung geplante Parkraumkonzept für die Chemnitzer Innenstadt wir von der GRÜNEN Stadtratsfraktion grundsätzlich begrüßt.

 
„Chemnitz wird damit, auch was das Parken in der Innenstadt angeht, zu einer ‚normalen‘ Großstadt“, so der Fraktionsvorsitzende Thomas Lehmann. „Das Konzept ist schließlich keine Neuerfindung der Stadtverwaltung, sondern es wird in den meisten deutschen Großstädten schon lange so oder auf ähnliche Weise praktiziert.“
(mehr …)

[PM] Reaktion der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN auf die Stellungnahme der IHK zur weiteren Gestaltung der Innenstadt

Die IHK Chemnitz wünscht sich Stadtplanung im Stil der 90er Jahre: große Shoppingtempel und eine besonders autogerechte Innenstadt. Viele Großstädte in Deutschland haben diese Strategie aufgegeben, denn sie führt nicht zu einer Belebung der Innenstädte. Im Gegenteil: die Verödung – als Resultat dieser Art Stadtentwicklung – setzte bereits in den 90er Jahren ein.

Das Problem des innerstädtischen Einzelhandels liegt nicht in zu geringen Verkaufsflächen. Derzeit befindet sich die Branche in einem massiven Umbruch bedingt durch den zunehmenden Onlinehandel. Einzelhändler brauchen deshalb neue Strategien und die IHK sollte ihnen dabei helfen. (mehr …)

Bericht aus dem Stadtrat November 2016

Zur Stadtratssitzung im November standen 17 Beschlussvorlagen der Verwaltung und acht Beschlussanträge der Fraktionen auf der Tagesordnung. Darunter unser Antrag zur Standortrevitalisierung des Gebiet Talsperre Euba. Die Sitzung kann im Livestream unter http://www.chemnitz.de/chemnitz/de/buerger-rathaus/stadtrat/uebertragung/index.html aufgerufen werden. (mehr …)

Anfrage zu öffentlichen Toiletten

1. Wie viele öffentliche Toiletten gibt es in Chemnitz an welchen Standorten? Welche davon sind barrierefrei? 2. Gibt es Bestrebungen der SVC, die Zahl der öffentlichen Toiletten zu steigern? 3. Gibt es Bemühungen seitens der SVC, die Firma Ströer, die öffentliche Toiletten in Chemnitz betreibt, dazu zu bewegen, die bestehenden Anlagen auf barrierearm umzurüsten?

ra-315_2016_antwort_Stadttoiletten

 

PM: Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Stadtrat Chemnitz gegen Ballspielverbot in Grünanlagen

Das Ballspielen im Stadthallenpark zu verbieten, ist eine Entscheidung der Verwaltungsspitze insgesamt. Leider musste allein  Baubürgermeister Michael Stötzer als zuständiger Dezernent diese Entscheidung in der Öffentlichkeit erklären und vertreten.

BÜNDNIS 90/ DIE Grünen in Chemnitz wenden sich gegen solche pauschalen Verbote. Genauso wie das Beseitigen von Hecken oder Polizeirazzien bekämpfen diese weiteren Maßnahmen nur die Symptome, die Ursachen aber bleiben. Um dennoch kurzfristig die Sicherheit im Stadthallenpark garantieren zu können, ist aus unserer Sicht eine möglichst permanente Präsenz der Polizei bzw. des Stadtordnungsdienstes, aber vor allem von Streetworkern, die einzige Möglichkeit. (mehr …)