Nahverkehr

Anfrage: Chemnitzer Modell

Bei der Entwicklung des Verkehrsprojektes Chemnitzer Modell wurde zuletzt die Straßenbahnstrecke auf der Reichenhainer Str., erster Teil der Stufe 2, umgesetzt. In absehbarer Zeit soll mit der Planung der Stufe 4 begonnen werden mit dem Ziel, diese Stufe als nächstes zu verwirklichen. Um auf kommunalpoitischer Ebene die entsprechenden Entscheidungsgrundlagen zu schaffen, sind in diesem Zusammenhang sowohl die Auswirkungen der bisher umgesetzten sowie der bevorstehenden Stufen des Chemnitzer Modells auf das kommunale Verkehrsunternehmen CVAG von Interesse. Ich bitte daher um Beantwortung der folgenden Fragen. (mehr …)

Anfrage: CVAG

Im aktuellen Nahverkehrsplan sind Bausteine 17+ ausgewiesen, die finanziell noch nicht untersetzt werden konnten. Dazu gehören die Ausdehnung des 20-min-Taktes bis 22.45 Uhr und die Tagestaktverlängerung von 19 Uhr bis auf 20 Uhr.

1. Wie hoch werden bei Umsetzung der Maßnahme die jeweiligen Kosten pro Jahr eingeschätzt? Bitte geben sie auch an, mit welchen Mehreinnahmen prognostisch durch eine Steigerung der Fahrgastzahlen jeweils zu rechnen wären. (mehr …)

19. März: ÖPNV als Zukunftsmotor – Einladung zur offenen Fraktionssitzung

19. März, 17 Uhr, Johanniskirche
Bahnhofstraße/Ecke Augustusburger Straße / 09111 Chemnitz

Die Debatten um die Luftverschmutzung reißen nicht ab. Mittlerweile hat die Bundesregierung das Konzept der Musterstädte für den kostenlosen ÖPNV gekippt. Auch das Urteil zu Fahrverboten wurde jüngst in Leipzig gesprochen. Doch die Kommunen stehen ebenfalls in der Verantwortung. (mehr …)