Verkehr

Der GRÜNE Wahlmarathon

42 Stunden, 16 Bundesländer, Katrin und Cem – und das alles live im Netz. Das ist der Grüne Wahlmarathon! In 42 Stunden touren die GRÜNEN Spitzenkandidat*innen Cem Özdemir und Katrin Göring-Ekhardt durch alle 16 Bundesländer. Kaffeeverteilaktionen am Morgen, Townhalls am Mittag, Haustürwahlkampf am Abend, Kneipentouren durch die Nacht und als Höhepunkt „Die Grüne Pasta Party“. Das Ganze begleiten wir 42 Stunden online im Netz – wir berichten von den Aktionen, aus den Tourenautos von Katrin und Cem, aus dem Fanbus und aus dem Studio in Berlin. Den 42-Stunden-Wahlmarathon begleitet der GRÜNE Bundesverband 42 Stunden online im Netz – und berichtet von den Aktionen, aus den Tourenautos von Katrin und Cem, aus dem Fanbus und aus dem Studio in Berlin. Ab 7 Uhr am Freitag könnt ihr unter www.gruene.de/live den Wahlmarathon verfolgen. Auch in Chemnitz haben wir wieder unseren „24-h-Wahlkampfstand“, am Samstag, 23.09.2017, von 9-24 Uhr auf dem Johannisplatz. Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Der Kaßberg – urban. lebenswert. liebenswert.

Veranstaltungsbericht von Volkmar Zschocke: der Kaßberg ist beliebt bei Familien, Studierenden und älteren Menschen. Er ist gefühlt der urbanste Stadtteil in Chemnitz und punktet mit seiner Innenstadtnähe, einer guten Nahversorgungsinfrastruktur, vielen Kneipen und einem grünen Erscheinungsbild dank der vorhandenen Grünflächen und Bäume. Gleichwohl treten Konflikte zutage: insbesondere über die Nutzung des öffentlichen Raums gibt es unterschiedliche Vorstellungen unter der Bewohnerschaft auf dem Kaßberg. „Weil er viele Jahre gut funktioniert hat, ist der Kaßberg in gewisser Weise aus dem Blickpunkt gerückt. Das sollte sich ändern, angesichts der Nutzungskonflikte im öffentlichen Raum, die inzwischen immer stärker zutage treten“, stellt Jörg Schuster, Vorstandsmitglied der Chemnitzer GRÜNEN fest.

(mehr …)

Unsere grüne Bahnstudie zeigt: Chemnitz hat Chance Ende 2018 wieder Fernverkehr zu bekommen

Zu den Ergebnissen der von den sächsischen Grünen beauftragten Studie hinsichtlich der Fernverkehrsanbindung von Chemnitz, erklärt Stephan Kühn, sächsischer Bundestagsabgeordneter und Grüner Kandidat bei der Bundestagswahl:“Chemnitz hat die Chance, mit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2018 wieder an den Fernverkehr angebunden zu werden.

(mehr …)

Bessere Mobilität und gesündere Luft. Vorsorgen, um nicht verbieten zu müssen!

Nach Mitteilung der Freien Presse überschritt der jährliche Mittelwert der Stickoxidbelastung auch in unserer vergleichsweise dünn besiedelten Stadt Chemnitz den zulässigen Grenzwert; wenn auch mit 41 Mikrogramm/m³ nur sehr knapp. Nach dem Stuttgarter Diesel-Urteil hat jeder Bürger das Recht, auf die Einhaltung der Grenzwerte bei den Stickoxiden zu klagen. (mehr …)

Anfrage zur Wartburgstraße

1. Ist vorgesehen, den Straßenraum der Wartburgstraße inklusive Fußwege in den nächsten Jahren zu sanieren und neu zu gestalten?

2. Sind Fahrradwege auf der Straße vorgesehen?

3. Sind eine Tempo -30 Zone oder Tempo-30-Abschnitte in dieser Straße vorgesehen?

4. Ist eine Verbesserung der Parkplatzsituation für Besucher*innen des Städtischen Friedhofes vorgesehen? Sind insbesondere Parkplätze für körperlich beeinträchtigte Men-schen und für Kurzzeitparker*innen vorgesehen?

5. Sind Fahrradabstellanlagen vorgesehen?

RA-265_2017_Antwort_Wartburgstraße.pdf