Verkehr

„Kostenlos mit Bus und Bahn – machbar oder utopisch?“

Donnerstag, 12.04.2018, 19 Uhr, Brühlbüro

Untere Aktienstraße 12, 09111 Chemnitz

Kostenlos mit Bus und Bahn fahren zu können klingt so verlockend, dass man den Vorschlag eigentlich kaum ablehnen kann. Doch was ist dran an der Idee? Wir laden Sie herzlich ein zu unserer Diskussionveranstaltung mit Stephan Kühn (MdB), Bernhard Herrmann (Stadtrat) und Stefan Tschök (CVAG).

(mehr …)

PM: Grünanlagen schützen und behinderndes Falschparken konsequent ahnden!

Der Stadtverband von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN fordert, die städtischen Grünanlagen besser gegen illegales Parken zu schützen. „Es ist für uns unfassbar, dass es offenbar problemlos möglich ist, die Spazierwege im Küchwald mit Autos zu befahren und Autos widerrechtlich auf Wiesen und Waldböden zu parken und diese damit zu schädigen“, so Jörg Schuster, Sprecher der GRÜNEN AG Stadtentwicklung und Mobilität. Wir fordern die Stadt auf, Sorge zu tragen, dass die Spazierwege und Grünflächen vor Befahren durch motorisierte Fahrzeuge geschützt werden.

(mehr …)

Anfrage: Feinstaubbelastung

Mündliche Frage aus der Stadtratssitzung vom 07.03.2018

Herr Stadtrat Herrmann (Fraktion Bündnis 90/Die Grünen) fragt zu den seit Tagen erhöhten Feinstaub- bzw. Stickstoffoxidwerten, ob es möglich ist, die Mitteilungen des Umweltamtes über die Pressestelle der Stadtverwaltung für die Bürger zu veröffentlichen, so dass sich diese dementsprechend verhalten können.

RA-163_2018 – Feinstaubbelastung_Herrmann

Anfrage: LSA Signalzeitenpläne

Oftmals ist bei Lichtsignalanlagen, die der reinen Querung von Fußgängern über Fahrbahnen dienen (so genannte „Fußgängerampeln“), zu beobachten, dass abhängig von der gerade dort im Querschnitt verkehrenden Anzahl von Kraftfahrzeugen die Wartezeiten für Fußgänger, also die Zeit zwischen der Grünanforderung und des Fußgängergrüns, mitunter sehr unterschiedlich lang sein kann. Ich bitte um die Beantwortung folgender Fragen: (mehr …)

Bericht aus dem Stadtrat im März

Am 07.03.2018 kam der Stadtrat wieder zusammen. Hier eine Zusammenfassung der Beschlüsse:

Frau Dr. h. c. Ingrid Mössinger bekommt die Ehrenbürgerschaft verliehen. Die Generaldirektorin der Kunstsammlungen Chemnitz hat viele Ausstellungen bedeutender Künstler in Chemnitz ermöglicht. Zum 1. Mai wird sie in den Ruhestand gehen und der Kunsthistoriker Frédéric Bußmann ihre Nachfolge antreten. (mehr …)