Verkehr

Parkraumkonzept ist Instrument für die Entwicklung der Chemnitzer Innenstadt

Das von der Stadtverwaltung geplante Parkraumkonzept für die Chemnitzer Innenstadt wir von der GRÜNEN Stadtratsfraktion grundsätzlich begrüßt.

 
„Chemnitz wird damit, auch was das Parken in der Innenstadt angeht, zu einer ‚normalen‘ Großstadt“, so der Fraktionsvorsitzende Thomas Lehmann. „Das Konzept ist schließlich keine Neuerfindung der Stadtverwaltung, sondern es wird in den meisten deutschen Großstädten schon lange so oder auf ähnliche Weise praktiziert.“
(mehr …)

Bericht aus dem Stadtrat September 2016

Zur Stadtratssitzung im September legte die Verwaltung 26 Beschlussvorlagen und 6 Beschlussanträge zur Entscheidung vor. Darunter unser Antrag zur Veränderungssperre zum Bebauungsplan „Kaßberg Ost“ (gemeinsam mit LINKE, Vosi/Piraten und SPD), den der Stadtrat mit zwei Enthaltungen einstimmig beschloss. Der gesamte öffentliche Teil der Stadtratssitzung kann unter http://www.chemnitz.de/chemnitz/de/buerger-rathaus/stadtrat/uebertragung/index.html aufgerufen werden. (mehr …)

Stephan Kühn – Sommertour: Güter auf die Schiene – der Railport Chemnitz

Bericht von Stephan Kühn, MdB:

„Im Rahmen meiner Sommertour habe ich gemeinsam mit meiner Landtagskollegin Katja Meier den Railport Chemnitz am 29. August besucht. Die im letzten Jahr in Betrieb gegangene Anlage besteht aus einer Logistikhalle mit direktem Gleisanschluss. Das Projekt zeigt, man kann den bereits totgesagten Einzelwagenverkehr auf der Schiene wirtschaftlich organisieren und Gütermengen von der Straße auf die Schiene verlagern. Das rasant wachsende Güterverkehrsaufkommen auf der einen und das anspruchsvolle Ziel, Verkehr klimaverträglich zu organisieren auf der anderen Seite erfordern eine Verlagerung von der Straße auf die Schiene. Der Railport am Standort Bahnhof Chemnitz-Süd ist zudem ein wichtiger Baustein für die angestrebte Wiederbelebung des Schienengüterverkehrs in der Region Chemnitz und für das Erzgebirge. Palettiertes Stückgut und große Spezialgüter zum Beispiel für die Stahl- und Papierindustrie kommen so auf die Schiene.

(mehr …)