Bundesverband | Landesverband | Landtagsfraktion | Stadtratsfraktion | Grüne Jugend

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Kreisverband Chemnitz

Suche

Volkmar Zschocke kandidiert im zweiten Wahlgang nicht mehr

http://chemnitz-ob.de/wp-content/uploads/sites/3/2013/03/volkmar_einmischen.jpgDie Ergebnisse des ersten Wahlganges machen es deutlich: Ein Wechsel im Oberbürgermeisteramt hätte nur Aussicht auf Erfolg, wenn die demokratischen Parteien sich auf einen Kandidaten im zweiten Wahlgang geeinigt hätten, der allein gegen Frau Ludwig angetreten wäre. Diese Einigung ist bis heute Abend nicht zustande gekommen, ein Wechsel an der Stadtspitze von CDU und Linkspartei demnach nicht wirklich gewollt.
Deshalb wird Volkmar Zschocke im zweiten Wahlgang nicht wieder kandidieren.

Wir vertrauen darauf, dass unsere Wählerinnen und Wähler selbstbewusst eine kluge Entscheidung treffen.
Wir haben uns in Chemnitz etabliert und verzeichnen einen stabilen Aufwärtstrend. Mit diesem Schwung gehen wir in die Bundestagswahl und die Landtags- und Kommunalwahlen 2014.
So wie Volkmar Zschocke den Wahlkampf geführt hat – engagiert und nah dran an den Problemen der Menschen in unserer Stadt – wird er auch weiter für Chemnitz da sein. Gemeinsam mit ihm werden wir uns auch künftig für die Entwicklung von Chemnitz zu einer zukunftsorientierten, wirtschaftlich und kulturell anziehenden Großstadt einmischen.
Wir bedanken uns bei allen Wählerinnen und Wählern, die uns das beste Ergebnis für BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN in Chemnitz seit zwanzig Jahren ermöglichten. Und wir hoffen auf dieselbe Unterstützung bei den anstehenden Wahlen, um endlich mit Petra Zais eine Chemnitzer Grüne Bundestagsabgeordnete zu stellen und um mit einer stärkeren Fraktion in den nächsten Stadtrat einziehen zu können.

– Beschluss des Vorstands des Stadtverbands BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Chemnitz in seiner Sitzung am 18. Juini 2013.

Andere aktuelle Artikel

Fernwärme ganz nah

Woher kommt eigentlich die Wärme in deinem Zuhause? In Chemnitz wird viel darüber diskutiert, wie wir unsere Häuser und Wohnungen in Zukunft heizen können. Bei

Weiterlesen »
Skip to content