Energie

Anfrage: Straßenbeleuchtung Chemnitz

1. Im Finanzcontrolling der Stadt Chemnitz zum 30.06.2017 wurde berichtet, dass es Minderaufwendungen für die Bewirtschaftung der Straßenbeleuchtung i. H. v. 198 T€ gab. Worauf
beruhen diese genau? – beispielsweise auf Instandhaltungsaufwand oder
Stromeinsparungen durch die Umstellung auf LED?

2. Wieviel Leuchtpunkte wurden bzw. werden in 2017 auf LED-Leuchtmittel umgestellt?
Welche Standorte waren davon betroffen?

3. Wieviel Leuchtpunkte sollen in 2018 auf LED-Leuchtmittel umgestellt werden? Wo befinden sich die Standorte?

RA-434_2017_Antwort_Straßenbeleuchtung Chemnitz_Lehmann

Anfrage zum Wärmeversorgungskonzept

Im Planungs-, Bau- und Umweltausschuss vom 7. Februar 2017 wurden die Ausschussmitglieder in öffentlicher Sitzung erstmalig zum Wärmeversorgungskonzept informiert. Zugleich wurde angekündigt, dass die nächste Berichterstattung im April bzw. Mai erfolgen soll.

(1) Aus welchen Gründen ist keine weitere Berichterstattung erfolgt?

(2) Wann wird die weitere Berichterstattung stattfinden?

(3) Wann soll das Wärmeversorgungskonzept in den Gremien der eins energie in Sachsen beschlossen werden? (mehr …)

Anfrage zum Ersatzbrennstoff-Kraftwerk am Weißen Weg

1. Zu welchem Termin soll durch den Vorhabenträger, den AWVC, sowie das Umweltdezernat die angekündigte weitere Einwohnerinformationsveranstaltung stattfinden?

2. Wie ist bei der in der PBUA-Sitzung angekündigten Einwohnerinformationsveranstaltung sichergestellt, dass eine geeignete Moderation erfolgt? Wie soll so insbesondere erreicht werden, dass nicht wiederum, wie bei der letzten Information von Teilnehmern kritisiert, eine Reihe wesentlicher Fragen unbeantwortet bleibt? (mehr …)

[PM] Steigen die Strompreise wirklich?

Der Chemnitzer Versorger eins und bundesweite Ökostromanbieter zeigen durch gleichbleibende Stromtarife, dass Klimaschutz und Erneuerbare Energien eben kein Preistreiber sind.

In diesen Tagen gibt es Presseberichte zu wieder steigenden Strompreisen. Schuld daran seien – wie nicht anders zu erwarten – die Erneuerbaren Energien, der Klimaschutz, die gestiegene EEG-Umlage. (mehr …)