Mobilität

Anfrage: LSA Signalzeitenpläne

Oftmals ist bei Lichtsignalanlagen, die der reinen Querung von Fußgängern über Fahrbahnen dienen (so genannte „Fußgängerampeln“), zu beobachten, dass abhängig von der gerade dort im Querschnitt verkehrenden Anzahl von Kraftfahrzeugen die Wartezeiten für Fußgänger, also die Zeit zwischen der Grünanforderung und des Fußgängergrüns, mitunter sehr unterschiedlich lang sein kann. Ich bitte um die Beantwortung folgender Fragen: (mehr …)

Anfrage: Ruhender Verkehr Kaßberg/Altendorf

Die Situation mit regelwidrig geparkten PKWs (oftmals als ruhender Verkehr bezeichnet) in den Stadtteilen Kaßberg und Altendorf ist insbesondere für den Fußverkehr ein großes Problem. Durch in hoher Anzahl regelwidrig auf Gehwegen oder Gehwegeinmündungen geparkte PKWs werden Fußgänger zum einen genötigt und zum anderen ist die Verkehrssicherheit dadurch teilweise für den Fußverkehr nicht mehr gegeben. Ich bitte Sie um die Beantwortung folgender Fragen:

1. Mit welchen Maßnahmen geht das Ordnungsamt gegen diese Situation vor?

(mehr …)

19. März: ÖPNV als Zukunftsmotor – Einladung zur offenen Fraktionssitzung

19. März, 17 Uhr, Johanniskirche
Bahnhofstraße/Ecke Augustusburger Straße / 09111 Chemnitz

Die Debatten um die Luftverschmutzung reißen nicht ab. Mittlerweile hat die Bundesregierung das Konzept der Musterstädte für den kostenlosen ÖPNV gekippt. Auch das Urteil zu Fahrverboten wurde jüngst in Leipzig gesprochen. Doch die Kommunen stehen ebenfalls in der Verantwortung. (mehr …)

Anfrage: Urbane Seilbahn

1. Was sind notwendige Bedingungen für das Betreiben einer Seilbahn in der Stadt – speziell für Chemnitz?

2. Wie kann die technische und finanzielle Machbarkeit eines solchen Vorhabens kostengünstig und ohne großen Zeitaufwand für Chemnitz geprüft werden?

3. Welche möglichen Linienführungen einer Seilbahn wären für Chemnitz – möglicherweise unter Berücksichtigung des Kaßbergs und Sonnenbergs – denkbar?

RA-107_2018_Urbane Seilbahn_Furtenbacher_Herrmann